Französischer Joghurt - Nusskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Die meisten Zutaten werden mit Tassen (Kaffeebechern) abgemessen.

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (222 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.01.2006



Zutaten

für
4 Ei(er)
1 Tasse Haselnüsse, gemahlen
1 ½ Tasse/n Zucker, nach Belieben bis zu 2 Tassen
2 Tasse/n Mehl
1 Tasse Öl
1 Schuss Rum
150 g Naturjoghurt
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
Fett und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die als Maß verwendete Tasse fasst 250 ml.

Eine 26er Backform mit Rohrboden fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät verrühren (ca. 3-5 Minuten). Teig in die Backform füllen und ca. 1 Stunde backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

falck57

Sehr gutes und schnelles Rezept. Ich habe bei einem viertel vom Teig noch zwei Esslöffel Nutella drunter gerührt, und dafür nur eine halbe Tasse Zucker. Werde beim nächsten mal aber den Zucker noch etwas reduzieren.

25.09.2022 03:34
Antworten
tinilein89_1

Ich backe den Kuchen seit mittlerweile 7 Jahren jedes Jahr zum Geburtstag meines Mannes. Genau so lange, wie wir zusammen sind:) Morgen ist es wieder so weit, der Kuchen backt gerade im Ofen. Er ist super saftig und nussig, genau das richtige, wenn man keine staubtrockenen Rührkuchen mag. Ich mache ihn immer in einer Kastenform, backe ihn bei 160 Grad Umluft. Nach 45 Minuten schalte ich den Ofen aus und lasse den Kuchen noch 15 Minuten drin. So ist er durch aber nicht verbrannt. Ich gönne ihm immer eine Haselnussglasur. Ich frage meinen Mann jedes Jahr, ob er sich mal einen anderen Kuchen wünscht. Die Antwort ist immer dieselbe: es MUSS genau dieser sein :D danke für das schöne, einfache Rezept und 7 Jahre leckeren Geburtstagskuchen :)

17.05.2022 19:53
Antworten
Kochfee1802

Ich habe eine große Kastenform verwendet.

27.03.2022 14:30
Antworten
Kochfee1802

Ein tolles Rezept! Ich habe statt Weizenmehl Dinkelmehl verwendet und eine dreiviertel Tasse Zucker. Da mir 160° zu wenig erschien, habe ich wie gewöhnlich bei 200° gebacken. Beim ersten Versuch ist mir der Kuchen ziemlich dunkel geraten, deshalb habe ich nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abgedeckt. Allerdings kam ich mit einer Stunde nicht hin; deshalb habe ich um 10 min. verlängert. Jetzt ist er perfekt! *****

27.03.2022 14:27
Antworten
lepilemur

Ergänzung: eine knappe Tasse Zucker reicht allemal. Beim nächsten Mal versuche ich noch weniger Zucker. Der Geschmack von den Nuessen ist völlig ausreichend.

06.02.2022 12:58
Antworten
Karmanujam

Hallo Annie23, Ich kann dem "Wow! Wow! Wow!" von Jana_P nur zustimmen, denn geschmacklich und von der Konsistenz her ist dieser Kuchen wirklich sensationell. Nur war ich mir (in den USA lebend) beim Lesen des Rezeptes nicht ganz sicher, ob das Tassen-Mass dem in den Staaten ueblichen "Cup"-Mass (1 Cup = ca. 225 ml) entsprach. Um der Genauigkeit Willen waere es also besser, Gewichte im Rezept zu lesen, obwohl ich einsehe dass dieser Kuchen unter anderem wegen seiner Einfachheit so genial ist. Jedenfalls habe ich die amerikanischen Cup-Masse benutzt und ein echt gutes Ergebnis damit erzielt. Danke fuer einen super Kuchen!! Dies wird jetzt mein Stamm-Nusskuchen. :o)) LG, Karmanujam

01.07.2008 20:45
Antworten
Jana_P

wow! wow! wow! Das ist der beste Nusskuchen, den ich je gegessen habe - und dass, obwohl ich eigentlich keinen Nusskuchen mag ;-) Vielen Dank für dieses bombastische Rezept!

18.06.2007 16:51
Antworten
veggielover

Hallo Annie 23, dies ist mein Lieblings-Nusskuchen!! Ich kenne keinen saftigeren. Allerdings hat mir die Süße von nur 1/2 Tasse Zucker vollkommen ausgereicht. Ich habe Vollkornmehl verwendet und nur 3 Eier, mehr hatte ich nicht. Vielen Dank für das leckerer Rezept! veggielover

11.03.2007 11:12
Antworten
Annie23

Eigentlich mochte ich keinen Nusskuchen, da diese meist sehr trocken sind. Dies ist der einzige, den ich mag, da er gar nicht trocken ist und durch den Rum einen feinen Geschmack bekommt.

14.05.2006 23:55
Antworten
Annie23

Es soll 1 1/2 bis 2 Tassen Zucker heissen, das wurde falsch übernommen!

29.01.2006 00:42
Antworten