Saucen
Dips
Party
Aufstrich
Fisch

Rezept speichern  Speichern

Thunfisch-Dip

Dip mit Thunfisch, Knoblauch und Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 169 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.01.2006



Zutaten

für
4 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft
4 Pkt. Kräuterfrischkäse
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Den Saft vom Thunfisch leicht ausdrücken (nicht zu sehr, sonst wird es zu trocken) und den Thunfisch in eine Schüssel geben. Den Frischkäse dazugeben. Die Zwiebel fein würfeln, die Knoblauchzehe durchpressen und beides ebenfalls dazugeben. Das Olivenöl mit untermischen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Alles nochmal gut durchrühren und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren nochmal gut durchrühren. Bei uns ist dieser Dip Bestandteil jeder Party. Er schmeckt am besten zu Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Talidea

@catwoman2 danke :) ich freu mich sehr, dass er dir so gut schmeckt. So wie du mit dem Brot mache ich auch zwischendurch... ist immer wieder lecker. Schmeckt auch gut in Blätterteig gewickelt :)

25.05.2020 09:16
Antworten
catwoman2

Ich habe nur 1/4 der Menge gemacht und wir haben den Dip als Aufstrich zu frischem, selbstgebackenem Brot gegessen - super! Haben alles auf einmal verputzt. Und was mich auch immer begeistert, ist, wenn ein Rezept nur ganz wenig Zeit zur Zubereitung benötigt. Dieser Dip ist ein echtes "Blitzrezept". Danke für's Teilen!! Gruß Cat

24.05.2020 16:29
Antworten
patty89

Hallo der Thunfisch-Dip ist einfach und sehr lecker. Danke für das Rezept. LG Patty

08.07.2019 11:56
Antworten
AGibson

Habe den Aufstrich schon 2mal gemacht, ich bin begeistert! Man kann ja nach Belieben auch abwandeln. Ein User hat auch vorgeschlagen, den Dip auf Blätterteig zu streichen, und dann in Scheiben zu schneiden und zu backen. Auch das schmeckt super gut ! 5 Sterne ! LG Angelika

03.05.2019 13:04
Antworten
Talidea

Das freut mich :) Ja Rahmkäse ist ja von der Konsistenz ganz anders, aber Hauptsache schmeckt :) Danke für die Bewertung :)

10.12.2018 10:41
Antworten
pubaer3

Gabs heute zu Mittag - ich hatte 2 Dosen Thunfisch und eine Packung Frischkäse verwendet. Dazu noch Brot und Gemüse - das nehme ich sicher wieder mal mit ins Geschäft!

13.02.2008 14:19
Antworten
jt2709

Hallo ich hab diesen Dip jetzt schon so oft gemacht, das ich es gar nicht mehr aufzählen könnte. Ich finde ihn total lecker und super einfach. Nehme meistens aber nur eine Packung Frischkäse, eine Dose Thunfisch, 2 Zehen Knobi und eine kleine Zwiebel. Zusätzlich gebe ich zusätzlich immer noch ein halbes Bund frisch gehackte Pertersilie dazu. Kann man auch gut mal als Brotaufstrich essen.

12.01.2008 22:15
Antworten
Chi1886

Der Dip war sehr lecker. Nur die hier angegebene Menge ist echt viel. Hab noch einiges übrig... Trotzdem sehr lecker ;)

01.01.2008 15:21
Antworten
karin510

Hallo, habe den Dip gestern ausprobiert, habe aber nur eine Packung Frischkäse und eine Dose Thunfisch genommen. Dazu dann eine Knoblauchzehe und eine kleine Zwiebel. Hat sehr lecker geschmeckt und geht superschnell.

24.07.2007 17:42
Antworten
DörteH

Schmeckt auch sehr gut, wenn man Kapern oder kleingehackte schwarze Oliven oder Sardellenpaste mitzugibt oder alles zusammen.

08.02.2006 11:21
Antworten