Bewertung
(36) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
36 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.01.2006
gespeichert: 1.967 (0)*
gedruckt: 24.633 (55)*
verschickt: 346 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.01.2006
5.110 Beiträge (ø1,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Blätterteig
3 EL Tomate(n) - Aufstrich (Bruschetta)
200 g Lachs, geräucherter
100 g Frischkäse, mit Kräutern
25 g Gorgonzola oder Cambozola
1 kleine Peperoni (Teufelspeperoni rot)
Ei(er)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Blätterteig (es sollte eine Rolle sein, die gibts überall fertig zu kaufen) ausbreiten. Darauf den Bruschetta-Aufstrich mit dem Löffel verstreichen und an einer langen Seite einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Den Räucherlachs gleichmäßig darüber legen.
Den Blauschimmelkäse (Gorgonzola oder Cambozola) mit der Gabel zerdrücken und mit dem Frischkäse und der winzig klein geschnittenen Peperoni (vielleicht je nach Schärfe vorher probieren und die Menge anpassen) vermengen. Diese Mischung am besten mit einer Palette auf dem Lachs verstreichen.
Nun wickelt man den Blätterteig von der langen Seite her langsam auf, damit es eine schöne Rolle gibt. Der freigelassene Rand der Blätterteigrolle muss das Ende der Aufwickelaktion bilden. Diese Rolle nun in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und sie behutsam auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Eine Rolle ergibt ca. 25 - 30 Schnecken. Die Schnecken dann mit verquirltem Ei bestreichen und ca. 15 - 20 Minuten bei 200 Grad backen.
Mit Salatdeko eine wunderschöne und leckere Vorspeise. Schmeckt warm und kalt.
Guten Appetit!