Stracciatella - Kirsch Muffins


Rezept speichern  Speichern

super fruchtig & saftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (348 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.01.2006 225 kcal



Zutaten

für
1 Glas Kirsche(n), (Abtropfgewicht 350 g)
250 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
½ TL Natron
1 Ei(er)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
80 ml Pflanzenöl
250 g Joghurt (Stracciatella)

Nährwerte pro Portion

kcal
225
Eiweiß
4,04 g
Fett
7,72 g
Kohlenhydr.
34,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Muffinblech einfetten und den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Kirschen gut abtropfen lassen.
Mehl mit Backpulver und Natron mischen. In einer 2. Schüssel das Ei mit Zucker schaumig schlagen und Vanillezucker, Öl und Joghurt unterrühren. Dann die Kirschen vorsichtig dazugeben. Die Mehlmischung unterheben, den Teig in die Förmchen füllen und - möglichst sofort - 20-30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

misonchen

Leider hatte ich nur 200g Joghurt - zum Glück kein Problem, super geworden - tolles Rezept! Wird es wieder geben!

31.07.2020 12:50
Antworten
FamilieChaos2013

absolutes Lieblingsrezept meiner Kids.und perfekt für die ersten eigenen Backerfahrungen der Mädels. super einfach und total saftig..

17.06.2020 15:05
Antworten
marzi83

Könnte man den Teig auch als Guglhupf backen?

05.04.2020 09:20
Antworten
Gemüselilly

Das ist ein tolles Rezept für sehr leckere, saftige Muffins. Sie wurden schon von Arbeitskollegen und besonders meinem Liebsten als sehr gut einfestuft! Die gibt es jetzt öfters. 5* dafür!

01.12.2019 15:09
Antworten
ellafellao

Easy Rezept und geschmeckt hat es auch 😊

13.11.2019 15:31
Antworten
pingu41269

Hallo Garfield, ich kann mich holly-marie nur anschliessen: das sind die besten Muffins, die ich gebacken habe. Da ich keinen Stracciatella-Joghurt zur Hand hatte, sondern nur Sauerrahm, habe ich die Hälfte des Teiges mit 2 EL Kakao vermischt und abwechselnd 1 TL dunklen und hellen Teig in die Förmchen gefüllt, dabei nach jeder zweiten Lage 3 Kirschen draufgelegt. Das hatte was von Donauwelle - allerdings ohne Buttercreme. Vielen Dank für das Rezept. LG pingu

18.04.2006 09:34
Antworten
holly-marie

vielen dank für dieses rezept - das sind die besten, die je aus meinem ofen kamen!

21.02.2006 08:29
Antworten
garfield84

Hallo, freut mich, dass euch mein Rezept gefällt. Ich habs letztes WE auch mal wieder gemacht, allerdings musste ich diesmal auf Kokosjoghurt zurückgreifen, weil es keinen Stracciatella gab. Die Kombi war aber genauso lecker und saftig, lässt sich also schön variieren. Leider hab ich das Fotografieren vergessen :-( LG und viel Spaß weiterhin beim Muffins backen, Daniela

16.02.2006 11:09
Antworten
summsieh

Hallo!! Ich habe am Wochenende die Muffins gebacken. Einfach genial!!! Das Rezept geht total schnell und einfach. Die Muffins selber sind richtig locker, flockig. Auch an den Tagen danach sind die Muffins noch richtig locker. Ich werde auf jeden Fall die Muffins öfters backen!!! DANKE!! summsieh

06.02.2006 21:38
Antworten
Jucon

Hallo, ich habe heute diese Muffins gebacken und sie sind sehr, sehr lecker!!! Ich werde das nächste mal noch ein paar Schokoraspel mit rein tun. LG Jucon

14.01.2006 17:58
Antworten