Spitzkohlsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.01.2006



Zutaten

für
1 Spitzkohl, fein geraspelt
1 Apfel, säuerlicher, geschält, entkernt und fein geraspelt
1 Handvoll Rosinen
1 Glas Meerrettich (Sahnemeerettich)
1 Becher saure Sahne
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten in eine große Schüssel füllen und gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Lecker machen sich auch kleine Goudawürfelchen und gehackte Nüsse in dem Salat. Wem das Dressing zu trocken erscheint, der nimmt die doppelte Menge saure Sahne und Meerrettich.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Lecker..lecker..lecker Liebe Grüße Christine

12.12.2019 18:15
Antworten
tantenirak

Hallo...... ich vergebe ja ganz selten 5 Punkte,aber dieses Rezept ist wirklich perfekt.Der Salat war ein Genuß.....danke. LG Karin

02.06.2016 20:25
Antworten
Tina-Leckermäulchen

Der Salat hat uns sehr gut geschmeckt Wir haben noch eine Karotte dazu gegeben. Vielen Dank für das Rezept. LG Tina

22.12.2011 19:47
Antworten
goldi6

Hallo der Salat ist einfach super und sehr lecker!! Habe die Rosinen jedoch mit gewürfelter Ananas ausgetauscht, ist sehr zu empfehlen. Zur Garnitur noch einige Erdbeeren oben auf, perfekt. Nun kann die Silvesterfeier beginnen. LG Heidi

31.12.2007 20:00
Antworten
Rosinenkind

Wem der Spitzkohl geraspelt so zu viel Biss hat, kann ich gerne vor der Zuereitung kurz blanchieren. LG Rosinenkind

28.09.2006 09:40
Antworten
Rosinenkind

Hallo, ich habe den Salat dies Wochenende hergestellt. Ich habe Käsewürfel und grob gehackte Walnüsse mit reingegeben, ausserdem das Ganze nicht zu lasch abgeschmeckt. Die Rosinen habe ich vor Beigabe kurz im heißen Wasser ziehen lassen, dadurch wurden sie weicher. Der Salat läßt sich prima einen Tag vorher zubereiten. LG Rosinenkind

23.07.2006 15:56
Antworten