Albertos Omelett


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (543 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.01.2006 961 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Petersilie, gehackt
1 Tomate(n)
50 g Kochschinken
1 Kugel/n Mozzarella, klein
2 EL Tomate(n), geschält
50 g Sahne
1 Prise(n) Oregano
Butter und Fett zum Braten
Parmesan
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
961
Eiweiß
60,64 g
Fett
74,95 g
Kohlenhydr.
11,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
2 EL geschälte Tomaten sehr fein hacken und in Butter mit etwas Zucker kurz schwenken. Die Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer und einer Prise Oregano würzen. Wer es etwas schärfer mag, ergänzt mit Chilipulver. 10 - 15 Minuten köcheln lassen.

Die Eier mit gepresstem Knoblauch, Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskat gut verquirlen.

Fett in der Pfanne schmelzen lassen, die Eier dazugeben, die Flüssigkeit soll den Boden voll bedecken. Auf milder Hitze mit der Rückseite eines Löffels immer gut verteilen. Ab und zu mit dem Löffel den Teig reißen, damit das noch flüssige Ei den Pfannenboden berührt. Es soll nur die untere Seite gebraten werden!

Tomate, Schinken und Mozzarella sehr fein hacken und auf einer Hälfte des Omeletts verteilen. Die andere Hälfte vorsichtig darüber klappen. Es sieht dann so wie ein Halbmond aus.

Den Backofen auf circa 180 °C vorheizen, am besten die Grilloberseite. Etwas Tomatensoße und großzügig Parmesan auf das Omelett geben und die Pfanne in den Backofen schieben. So lange überbacken, bis der Parmesan geschmolzen ist.

Die restliche Tomatensoße auf einem Teller verteilen, das Omelett darauf geben und mit Petersilie und Parmesan bestreut warm servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

delikatekueche

Super leckeres Rezept! 5/5 Sternen Wir empfehlen etwas Rucola, Scharfskäse, Tomaten mit Meersalz und schwarzen Pfeffer dazu! Wir haben ein passendes Produkt bei uns im Shop, schau es dir gerne jetzt an👉🏼 https://bit.ly/36BPoQL Derzeit gibt es -20% Rabatt mit dem Code: TAKE20 Sichere dir jetzt eine, solange die Aktion gilt! Liebe Grüße Delikate Küche

15.07.2021 20:22
Antworten
geeze_mine

Hab etwas weniger Belag darauf gegeben (vor allem weniger Mozarella) und 3 statt 2 Eiern genommen, weil ich nur S Eier hatte. Aber war richtig lecker! Danke für das Rezept :)

26.06.2021 16:40
Antworten
Nica27

Sehr leckeres Gericht. Ich hab etwas abgeändert und statt Tomaten Tomatenmark genommen, und es auch einfach von beiden Seiten angebraten und nicht in den Ofen geschoben, da ich etwas ungeduldig war :D. Leider ist mir bei der Soße ein kleines Missgeschick mit dem Chili passiert aber das hat dann noch mal richtig gekickt :D :D . Ne wirklich lecker das Rezept und nächstes mal mache ich es dann so wie im Rezept steht :)

01.05.2021 12:35
Antworten
Lunachiara

Wunderbar. So wird aus einem simplen Omelette ein vollwertiges feines Abendessen. Wir haben improvisiert, weil wir noch Reste verwerten wollten. Statt der Tomatensauce wurde der Rest der brasilianischen Fischpfanne verwendet und für die Füllung wurde Egerlinge hergenommen. Das tat dem Genuss keinen Abbruch ... 5 * ... ❤️

14.03.2021 19:16
Antworten
Veronika1507

Wieso kann Alberto „nicht mehr antworten“!?? Es wird ihm doch hoffentlich gut gehen? Ich mag seine Rezepte sehr! Liebe Grüße!

14.02.2021 14:31
Antworten
Racheistsuess

Trotz exakter Einhaltung des Rezeptes, war das Omelett ungenießbar. Der Parmesan übertünchte die Aromen der üblichen Zutaten und schmolz auch nicht bei über 250°C.

19.02.2007 15:14
Antworten
Tinchen37

auch ich muss hier mit perfekt bewerten, so ein Schmaus!!!! Einfach in der Herstellung, schnell, preiswert und auch noch besonders lecker. lg tinchen

06.01.2007 15:34
Antworten
Sabl

muss ich einfach mit "perfekt" bewerten - war sowas von LECKER!!! :) Sabine

26.08.2006 19:01
Antworten
caralb

danke sehr, PettyHa cari saluti alberto

12.04.2006 14:33
Antworten
PettyHa

Hallo Alberto, dein Rezept habe ich schon wiederholt zubereitet, es ist einfach genial! Auch meine Gäste waren begeistert. Als wir alle spät abends nach Hause kamen, war es genau das Richtige... Ich danke dir für deine Anregungen. LG PettyHa

30.03.2006 22:56
Antworten