Hähnchen-Ananas Spieße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 07.01.2006 422 kcal



Zutaten

für
700 g Hähnchenfilet(s), in Würfel geschnitten
1 Dose Ananas, Ringe, jeweils in 3 Stücke geschnitten
12 Scheibe/n Bacon
1 TL Gewürzmischung (Brathähnchengewürzsalz)
3 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
422
Eiweiß
48,21 g
Fett
17,63 g
Kohlenhydr.
15,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Ananas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. 2 EL Öl, 6 EL Ananassaft und 1 TL Hähnchengewürz verrühren, das Fleisch darin 30 Minuten marinieren.

Dann das Fleisch abtropfen lassen, Frühstücksspeck aufrollen und abwechselnd Fleisch, Ananas und Speck auf Holzspieße aufspießen. In 1 EL Öl ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Wenden braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sarmi5614

Hatten die Spiesse heute auf dem Grill! Geschmack - wie schon div. Kommentare - einfach toll. Die Kombination von Poulet (Hähnchen) / Ananas und Speck (Bacon) ist super toll. Habe das Rezept in meiner persönlichen Datenbank gespeichert und wird es sicher wieder mal geben! Dazu hatten wir Rosmarin-Kartoffeln mit Sauerrahm:-) Danke für die Idee!

07.07.2017 22:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schlichtweg Saulecker! Sehr gut vorzubereiten, keine ausgefallenen Zutaten und viel Geschmack. Danke für die Idee. LG

17.02.2016 13:48
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, mmh war das lecker. Wir haben mit selbstgemachtem Brathähnchensalz gewürzt und dann gebraten. Nach dem Braten dann vom Stab genommen und auf Reis serviert - sehr sehr lecker. Gleich fest ins Kochbuch übernommen!! Vielen Dank LG Isy

06.02.2016 12:25
Antworten
2014lasse

Hallo Sehr lecker war dein rezept habe dazu Gemüsereis gemacht von uns 5 sterne danke für das tolle Rezept Bild kommt Lg. Lasse

24.08.2015 18:42
Antworten
Sinja78

Köstlich :) Hab das Hähnchenfleisch in Ananassaft und frisch gemalenen Chiliflocken mariniert, reichte vollkommen. :) Wir hatten ein wenig Bammel, dass wir noch Sauce dazu bräuchten, aber nein, vollkommen unnötig; Den Bacon um das Hähnchenfleisch gewickelt und dazwischen die Ananas. Super saftig und gleichzeitig schön krosser Bacon. :) Danke :)

24.08.2013 23:38
Antworten
pueppi2210

Hallo, wir haben gestern deine Spieße gemacht und sie haben uns sehr gut geschmeckt! Die gibt es auf jeden Fall wieder! Vielen Dank für das tolle Rezept :-)) Vier Sterne gibt's dafür :-)) Fotos folgen beim nächsten Mal. Liebe Grüße Pueppi P.S. Hatten Risotto dazu....

26.05.2013 17:26
Antworten
ChilieDieSchote

Sehr lecker diese Kombination von Hähnchen, Ananas und Speck. Man sollte aber wirklich nicht zu sparsam mit dem Gewürz sein und lieber die doppelte Menge nehmen. Ich hatte einen Salat aus Feldsalat, Champignons und Apfel-Mango-Essig dazu. Lg Chilie

09.02.2012 20:24
Antworten
pasiflora

Bei mir gab es diese leckere Schaschlick-Variation ohne Speck, aber Ananas kombiniert mit Bananenscheiben, Paprika und Zwiebeln! Schoene Idee, eine echte Abwechslung auf dem Tisch! LG aus Peru Pasi

19.09.2010 00:46
Antworten
Baumfrau

Hallo! Vielen Dank erstmal für das Rezept! Ich habe für meine karibische Party auch nach Kleinigkeiten für den Grill gesucht - und dies hier gefunden. Habs fast so nach"gekocht", allerdings habe ich sowohl Ananasstücke als auch Hähnchenstücke IN den Bacon eingewickelt (den ich vorher noch mit Sweet-Chili-Sauce bepinselt hab). Hier mal meine Mengenangaben, falls es jemand nachmachen möchte: 4 P. Bacon (á 100 g - Scheiben jeweils halbiert); 1 große Dose Ananasscheiben (jeweils in 6 Stücke geteilt); 1 kg Hähnchenfilet (hab ich in Ananassaft + selbst gemixter Spice Islands-Mischung mariniert) Daraus sind dann 29 "Dreier-Spieße" geworden, mal mit zweimal Hähnchen und einmal Ananas - und mal mit zweimal Ananas und einmal Hähnchen. Die haben wir dann gegrillt - und mit viel Genuss aufgefuttert! :) Ein Foto lade ich hoch - da sind allerdings auch noch die Schweine-Spieße (so aufgerollt) mit auf dem Teller, ich hoffe, das macht nix. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

12.07.2009 21:42
Antworten
kochmaus78

Hallo Fahnenoffizier, ich kann nur sagen dein Rezept ist einfach nur richtig lecker. Ich habe noch zusätzlich Zwiebelwürfel mit auf die Spieße gemacht und etwas mehr Gewürz genommen. Das wird es bei uns jetzt öfters geben und falls es der Sommer zulässt, werde ich die Spieße auch mal zum Grillen mitnehmen, das wird bestimmt ein Hit. LG kochmaus78

19.03.2008 18:50
Antworten