Maronicake


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 07.01.2006



Zutaten

für
90 g Butter
4 Ei(er)
150 g Puderzucker
150 g Haselnüsse, gemahlen
200 g Marone(n) - Püree (Kastanienpüree, TK)
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Marronipüree auftauen lassen. Alle Zutaten mischen und in eine gefettete Cakeform eingießen. Bei 180 Grad ca. 45-60 Minuten backen.
Der Cake ist sehr schnell zubereitet und lange haltbar.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnnaMaria0928

Ah ja, und etwas Rum hatte ich auch noch zum Teig gemischt! 😉 Wenn was nach 2 Tagen übrig bleiben sollte, wird bei uns eingefroren und am nächsten Wochenende gegessen! Schmeckt sehr lecker! L. G.

13.07.2019 17:02
Antworten
AnnaMaria0928

Hallo Ihr Lieben, Ich habe den Kuchen mit weniger Zucker und mit gerösteten und gemahlenen Haselnüssen gebacken! Er ist eine Bombe was den geschmack angeht! Ich backe ihn heute wieder! Unser neuer Lieblingskuchen! Danke für diese tolle Idee! L. G.

13.07.2019 16:54
Antworten
braintina

Hallo, ich habe diesen Kuchen ausprobiert, weil ich so viele Maronen bekommen hatte. Habe diese dann in mühevoller Kleinarbeit zu Pürree verarbeitet. Der Kuchen schmeckte prima, nur für uns ein wenig zu süß. Leider haben die letzten 2 Stücke in der Frischhaltedose schon nach einer Woche geschimmelt. Schade drum.

22.10.2008 12:02
Antworten