Backen
Europa
Gluten
Kuchen
Österreich
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Biskuitroulade

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.04.2002 135 kcal



Zutaten

für
150 g Puderzucker
170 g Mehl, glattes
1 Msp. Backpulver
125 ml Wasser, heißes (etwas weniger)
5 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
135
Eiweiß
4,60 g
Fett
2,67 g
Kohlenhydr.
22,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ein Backblech mit einem Blatt befettetem Backpapier auslegen. Eier trennen, Eiklar zu steifem Schnee schlagen. Dotter und Zucker schaumig schlagen, Wasser langsam dazugeben. Dann das Mehl mit dem Backpulver hinzufügen und durchmixen. Den Eischnee unter die Masse heben und den Teig gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Bei 250° (Ober- und Unterhitze) backen, bis der Teig schön dunkelgelb ist (ev. Nadelprobe machen).
Aus dem Rohr nehmen, auf ein sauberes Geschirrtuch stürzen, mit Marmelade bestreichen und vorsichtig zu einer Rolle rollen (solange der Teig noch warm ist).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChakkovomLand

Super gelungen, auch mit vollkornmehl super flaumig und die familie hat schon fast alles verzehrt. Danke für das tolle und dennoch einfache rezept!

28.02.2016 14:44
Antworten
HelgaHo

Habs gerade gemacht und alles super geworden!!! Freu mich schon aufs verzehren!

25.01.2015 12:03
Antworten
kuksis

Ur lecker. Ist gerade fertig geworden...und sehr flaumig.

20.10.2014 14:57
Antworten
Rosalilla

Hallo! ich habs jetzt auch ausprobiert und es war sehr fein, ein Bild ist auch unterwegs! Rosalilla

03.02.2013 21:17
Antworten
s-leggera

Hallo, habe gerade die Roulade gemacht und mit Marmelade gefüllt. Da ich nur mehr 4 Eier hatte habe ich die anderen Zutaten reduziert und bei 200 Grad 10 Minuten gebacken. Hatte beim Aufrollen überhaupt keine Probleme. Danke für das tolle Rezept.

04.02.2012 19:39
Antworten
poge

Hallo gaertnerin Ich dachte immer die Biskuitrolade muss man warm einrollen, dann auskühlen lassen, dann aufrollen, dann bestreichen und dann erst wieder einrollen. Hab gar nicht gewußt das das so auch geht. Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren, weil so schön wie bei dir wird sie bei mir sowieso nie! Danke für den Tipp, poge

16.04.2005 20:58
Antworten
karina3

ich habe noch andere vorschlag butter krem rein schmeckt super

28.12.2004 20:22
Antworten
Silbernixe

Ups, ist mein Kommentar nicht gespeichert worden ?! Egal, also nochmal: Ich mache nach dem Bestreichen der Marmelade noch schön steifegeschlafene Sahne mit rein ! Und dann eben mit dem Geschirrtuch vorsichtig rollen, Puderzucker drüber, in den Kühlschrank, oder gleich so servieren ;-) Lecker lecker lecker ! Danke für das gute Rezept, ciao und viele Grüße, Jacqueline

13.06.2004 21:50
Antworten
mpallmann4

hab die Roulade heute gebacken. Ist echt super geworden und schmeckt total lecker. Alle waren begeistert. Wir haben leider schon alles verputzt.

19.04.2003 19:36
Antworten
nstoll

danke vielmals annastasia im bündnerland (kanton graubünden) liegt das engadin wie auch st.moritz . das kennt ja jeder ! gruss aus schweden "swisskoch" norbert stoll

22.10.2002 15:13
Antworten