Puten-Wraps mit Thunfischcreme

Puten-Wraps mit Thunfischcreme

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 09.03.2002 340 kcal



Zutaten

für
250 ml Milch
2 Ei(er)
2 EL Tomatenketchup
100 g Mehl
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
2 EL Öl
100 g Tomatenpaprika, aus dem Glas
150 g Eisbergsalat
200 g Putenbrust, geräuchert
Curry
1 Dose Thunfisch, in eigenem Saft
2 EL Mayonnaise (Salatmayonnaise)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Milch, Eier, Ketchup und Mehl zu einem glatten Teig verrühren und etwas quellen lassen. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Teig in einer großen, mit Öl bestrichenen Pfanne vier dünne Teigfladen backen. Für die Füllung Paprika abtropfen lassen. Eisbergsalat und Putenbrust in feine Streifen schneiden. Im restlichen heißen Öl unter Wenden 2 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Thunfisch abtropfen, pürieren. Mit der Salat-Mayonnaise verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fladen damit bestreichen. Salz, Paprika und Putenstreifen darauf verteilen. Aufrollen, einmal durchschneiden und in Servietten gewickelt servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jollyjoy

"Für die Füllung Paprika abtropfen lassen. Eisbergsalat und Putenbrust in feine Streifen schneiden. Im restlichen heißen Öl unter Wenden 2 Minuten braten" Versteh ich das richtig, der Eisbergsalat wird mit angebraten? Gruß Eva

13.04.2010 16:02
Antworten
elstar

hat wirklich gut geschmeckt. Danke Elke

02.02.2008 18:21
Antworten
puffi81

hallo, die wraps gab es neulich bei uns als vorspeise. statt geräucherter putenbrust habe ich putenschnitzel verwendet: diese habe ich ganz fein geschnetzelt, mariniert in öl, curry uns chili und dann cross angebraten. zusätzlich habe ich frühlingszwiebeln auf die wraps getan. da es als kleine vorspeise nicht so sättigend sein sollte, habe ich die wraps fest aufgerollt und in frischhaltefolie gewickelt in den kühlschrank getan. kurz bevor die gäste kommen sollten habe ich sie in dünne scheiben geschnitten und auf einer platte dekorativ angerichtet. es sah toll aus und hat allen sehr gut geschmeckt. danke

18.06.2007 17:01
Antworten
cookito_ergo_sum

Hallo Elli, wir hatten es gestern zum Abendessen. Faulheitsbedingt habe ich fertige Wraps genommen, das ging auch. Die Tomatenpaprika hab ich allerdings auch durch eine frische ersetzt. Dem Thunfisch-Dip habe ich noch einige eingelegte Gurken zugefügt (mitpürieren) und mit Curry, Paprikapulver und 1 Spritzer Süßstoff abgeschmeckt. War sehr lecker und sogar mein wählerischer GöGa mochte es. Viele Grüße cookito

10.08.2005 16:07
Antworten
M4162

Wirklich empfehlenswert, wenn man die Dosenpaprika durch Frischware ersetzt.

19.07.2005 22:04
Antworten
sbreuer

superleckeres Rezept....wirds jetzt öfters geben. Danke

08.06.2003 12:14
Antworten
sbreuer

total lecker..... das wirds jetzt öfters geben. Danke fürs Rezept.

08.06.2003 12:13
Antworten
melanie*

Absolut super-lecker! Ich habe sie jetzt schon mehrfach gemacht - das Tolle ist, man kann sie beliebig füllen, je nachdem, was man noch da hat: würzig, mild, fruchtig ... Mit wenig Öl zubereitet und vegetarisch gefüllt sind sie auch durchaus Diät-tauglich, vor allem, weil sie so sättigen!

24.04.2003 11:58
Antworten
hexenmeister5

Kann ich nur bestätigen, sind echt spitze, habe dazu noch frischen Paprika und mex. Salzasoße genommmen, dazu das Ganze noch ein wenig mit geriebenem Käse bestreut.

13.04.2003 20:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Also dieses Rezept hat mindestens 28 Kochmützen verdient! War superlecker, die tomatigen Pancakes und die leckere Füllung zusammen ergeben einen superfrisch-leckeren und enorm sättigenden Snack. Habe als Zusatz noch feine Zwiebelringe über Fleisch, Paprika und Salat gegeben.

29.11.2002 14:17
Antworten