Fülle für ca. 30 Schaumrollen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.01.2006 1565 kcal



Zutaten

für
4 Eiweiß
370 g Zucker
100 ml Wasser
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1565
Eiweiß
15,54 g
Fett
0,04 g
Kohlenhydr.
370,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eiweiß sehr steif schlagen, mit 70 g Zucker weiter schlagen. Das Wasser aufkochen, 300 g Zucker dazugeben und genau 3 Minuten kochen lassen. Gleich heiß langsam in den steifen Schnee rühren. Noch etwas weiter rühren, bis es etwas abgekühlt ist. In einen Spritzsack füllen und in die gebacken Schaumrollen füllen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anja010882

Hat perfekt geklappt! Die machen wir jetzt öfter :-)

07.02.2021 19:12
Antworten
thomas__

Gelingt prima und der Eischnee ist auch am nächsten Tag schön fest. Längere Tests waren aus offensichtlichen Gründen bisher leider nicht möglich ;-) Aber im Ernst, eine Frage: Die Füllung ist sehr süß. Kann man irgendwie den Zuckeranteil reduzieren, ohne die Standfestigkeit zu verlieren?

08.08.2020 15:25
Antworten
katmadu3

Super einfaches Rezept gelingt immer. Vielen Dank 💖

13.10.2019 13:57
Antworten
Philpat

Dieses Rezept und kein anderes mehr ,unschlagbar

04.10.2019 10:30
Antworten
ChirpingR0se

Wirklich sehr leckere Creme! Konnte die ohne Probleme umsetzen :) Sie war schön fluffig und fest, sodass ich damit super ein Dessert mit Keksen schichten konnte. Leider hat die bei mir nicht wirklich lange gehalten, am nächsten Tag hat sich das Eiweiß getrennt und es wurde zu einer wässrig, matschigen Pampe :/ Hab das Problem leider bei allem was mit Eischnee zu tun hat, für zum sofort verzehr top, aber für den nächsten Tag vorbereiten und Übernacht stehen lassen (Kühlschank und Zimmertemperatur machen keinen Unterschied) und zack ist es flüssig. Da ich es dann bereits verarbeitet habe, kann ich es nicht nochmal erneut aufschlagen (wenn das überhaupt etwas bringt).

17.09.2019 09:56
Antworten
sigi82

Hallo! Daaaaaanke für dieses tolle Schaumrollenrezept!! Hab sie zu einer Tupperparty gemacht und konnte gar nicht so schnell schauen, dass sie auch schon weg waren!!! Wirds sicher wieder bald geben, so lecker! glg Sigi

15.05.2010 20:59
Antworten
Lemonbutter

Das ist das richtige und klassische Schaumrollen, und das gleiche geht auch fuer Schaumpite, wenn man nicht die Blechrollen hat, und backt nur Zwei Teigplaten und fuelt mit den Schaum.

01.04.2010 02:36
Antworten
lalalalalalala

Hallo, super schmeckt die Füllung. Danke für das Rezept lG Elfi

07.11.2009 12:30
Antworten
Torte80

Hallo, diese Füllung ist genauso wie ich sie kenne, nur schmecken jetzt die selbstgebackenen Schaumrollen viiieeeellll besser als die gekauften ;-) LG Dani

26.10.2009 09:24
Antworten
Delphinella

Hallo :-) vielen Dank für das einfache, aber super geniale Rezept. Ich habe schon lange nach dem Rezept aus meiner Kindheit gesucht..und jetzt schmecken die Schaumrollen genau so wie früher. Herzliche Grüsse Barbara

01.05.2009 13:05
Antworten