Bewertung
(104) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
104 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.05.2006
gespeichert: 5.157 (7)*
gedruckt: 30.160 (48)*
verschickt: 681 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.11.2004
2.536 Beiträge (ø0,49/Tag)

Zutaten

500 g Mascarpone
500 g Quark (Magerquark)
2 Dose/n Ananas, in Stücken
  Zucker
200 g Sahne oder Cremefine
  Kekse, Amaretti, (ausreichend für eine Schicht)
700 ml Eierlikör
10 g Butter
200 g Mandel(n) (Blättchen)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 618 kcal

Die Ananas abgießen und den Saft auffangen. Ca. 1/4 Liter abmessen und zur Seite stellen.
Mascarpone und Quark mit dem Saft glatt rühren und je nach Süße mit Zucker nachsüßen. Wer frische Ananas verwendet, sollte Ananassaft verwenden und Zucker/Süßstoff. Bei Konserven ist das nachsüßen eigentlich nicht notwendig!
Cremefine oder Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
Die Hälfte der Creme in eine Schüssel oder große Auflaufform geben (sollte wirklich groß sein, sonst 2 Portionen machen, oder nur die Hälfte des Rezepts). Darauf die Amarettini verteilen, so dass eine Schicht komplett bedeckt ist. Diese mit gut der Hälfte des Eierlikörs begießen und die abgetropften Ananasstücke darauf verteilen. Dann den Rest der Creme drauf. Und die letzte Schicht ist natürlich Eierlikör.
Butter schmelzen und Mandelblättchen darin anrösten.
Tiramisu großzügig mit Mandeln bedecken.
Bis zum Servieren kaltstellen!

Lässt sich prima am Tag vorher zubereiten. Schnell gemacht, wenig Spül!
ACHTUNG! Kinder sollten auf dieses Dessert verzichten! Lieber einen Obstsalat mit übriggebliebenen Ananas für die Kleinen.