Frikadellen mit Estragon-Senfcreme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (98 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 30.04.2002 736 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Brötchen, altbacken ODER:
Semmelbrösel
1 Zwiebel(n), gehackt
Salz und Pfeffer
Majoran
1 Ei(er)
evtl. Estragon

Für die Sauce:

4 EL Senf, mittelscharf
4 EL Honig
1 Becher Crème fraîche mit Kräutern
1 Bund Estragon, frischer, gehackt
evtl. Estragon, getrockneter
Salz und Pfeffer
Dill und/oder Muskat
Paprikapulver
evtl. Wasser oder Brühe
Fett, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
736
Eiweiß
32,32 g
Fett
51,18 g
Kohlenhydr.
37,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus Hack, Zwiebel eingeweichtem, ausgedrücktem Brötchen oder Bröseln, Ei und Gewürzen einen Teig kneten und Frikadellen daraus formen und braten.

Restliche Zutaten schön kräftig durchrühren und Frikadellen aus der Pfanne nehmen und Soße angießen, evtl. etwas mit Wasser oder Brühe verdünnen und abschmecken, dann Frikadellen wieder reinlegen.

Dazu passt Reis und ein grüner Salat!

Tipp: die Soße kann man auch kalt dazu reichen!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

piccolomaxi

Ich habe dieses Gericht gestern Abend gekocht. Insgesamt war es schon lecker, aber ich habe mich von einigen hier dazu verleiten lassen, die Menge an Senfcreme zu erhöhen. Fazit: Es ist viel zu viel geworden, obwohl wir Soße sehr mögen. Auch zu dicklich. Ich werde den Rest mit etwas Gemüsebrühe verdünnen. Insgesamt habe ich auch nicht die Menge an Honig verwendet, die im Rezept angegeben war. An Estragon hatte ich auch nur getrockneten, weil frischer nicht zu bekommen war. Völlig ausreichend. Wir hatten Kartoffeln und ein Karottengemüse dazu.

10.04.2021 18:59
Antworten
ChrisKei

Das Rezept ist der Hammer, vor allem die Sauce! Ich habe die Menge für die Sauce verdoppelt. Meine Frau hat mich während des Essens gefragt: Gibt es noch Sauce? Zum Glück war ich vorbereitet :) Danke für das tolle Rezept!

28.07.2019 06:41
Antworten
HarleyBine67

Hallo, Ich habe gestern dieses Rezept nach gekocht. Beim zusammen rühren der Soßenzutaten habe ich die Menge Honig bereits auf die Hälfte reduziert. Aber auch das war leider noch ein bisschen zu süß. Ansonsten aber wirklich sehr sehr lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept, wird es bestimmt wieder geben. Lg Bine

14.07.2019 10:56
Antworten
mrxxxtrinity

Estragon ist der Knaller! Echt lecker in dieser Kombination und schnell gemacht.

14.11.2018 17:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein schönes Essen. Hat uns gut geschmeckt. Wirklich außergewöhnlich.

31.10.2017 07:31
Antworten
Cockie

Hallo es freut mich daß es Euch schmeckt an Aennica: ich nehme fast immer nur getrockneten Estragon (grad im Winter ist er sehr schwer zu kriegen) und bei uns ist die Soße auch meistens zu wenig (aber wie gesagt wenn man sie mit Brühe und noch mehr Creme fraiche streckt und nochmal abschmeckt und zu dem noch weniger Honiggeschmack haben will darf man dann halt nicht nochmal mit Honig abschmecken und ich finde sowieso das es jedesmal ein kleinwenig anders schmeckt! danke für das Lob LG Cockie

17.12.2006 13:55
Antworten
Aennica

Prinzipiell erst mal: sehr lecker! Aber zu wenig von der leckeren Soße. Ich habe 300g Creme Fraiche genommen und etwas Brühe, das hat immer noch nicht gereicht. Honig würde etwas weniger nehmen. Zusätzlich zum frischen Estragon mind. 1EL getrockneten, da der frische nicht so geschmachsintensiv ist wie der getrocknete. Wir hatten Bandnudeln dazu, Fotos werden noch eingestellt. LG aennica

16.12.2006 18:06
Antworten
philicitas

Hallo, Danke für das leckere Rezept. Wir waren begeistert. MfG

27.07.2006 17:03
Antworten
Jeanny01

ich habe heute zum abendessen deine frikadellen gemacht und hin ganz hin und weg. die sauce ist der hammer, total lecker. das wird es ganz bald mal wieder geben, vielen dank für's rezept!!! liebe grüße, jeanny01

17.07.2006 18:52
Antworten
lette

Ich liebe Estragon-Senf Soßen. Das rezept ist echt klasse und oberlecker. Habe aber Dijon-Senf und nur etwas Honig genommen und vieeel mehr Creme fraich, da wir nicht genug von der lecker Soße bekommen können. Der Majoran in den Frikadellen kommt auch echt gut an. Danke für das leckere Rezept!!!

21.07.2005 21:01
Antworten