Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Party
Kartoffeln
Pilze
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Ofengemüse mit Basilikumschmand

simpel für Partys, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 68 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 04.01.2006 509 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl
2 Zweig/e Rosmarin
300 g Zucchini
300 g Champignons
200 g Kirschtomate(n)
125 ml Gemüsebrühe
1 Bund Basilikum
200 g Schmand
300 g Joghurt (Vollmilchjoghurt)

Nährwerte pro Portion

kcal
509
Eiweiß
15,19 g
Fett
24,07 g
Kohlenhydr.
55,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Ofen auf 200°C vorheizen. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In eine Fettpfanne geben, würzen und mit Öl beträufeln. Mit Rosmarinnadeln bestreuen und ca. 30 Minuten im Ofen garen.

Anschließend klein geschnittene Zucchini und Pilze darauf verteilen. Weitere 15 Minuten garen. Die Tomaten mit der Brühe zum Gemüse geben, etwa 5 Minuten weiter garen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Basilikum fein hacken, mit Schmand und Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Separat zum Ofengemüse servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo schnell vorbereitet und sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

10.12.2018 15:25
Antworten
HexeWalburga

Super lecker! Wir essen dazu immer Fisch.....

09.12.2018 10:32
Antworten
MituK

Super lecker, die ganze WG war begeistert. Mache das Rezept jetzt in einer Woche schon zum 2. Mal 😅😍

10.03.2018 19:04
Antworten
Bruce39

Hallo, hab die Gewürze erweitert mit Majoran und Thymian. Ich brate ungern rohe Kartoffeln deshalb habe ich sie etwas vorgekocht. Ansonsten genau nach Rezept - der Basilikumschmand ist extra köstlich. Danke für das Rezept Bruce39 :-o

28.06.2014 06:43
Antworten
Reitkatze

Bei uns gibt es das ofengemüse schon wieder da es so lecker war. :D Heute habe ich noch Fenchel und Schafskäse mit rein zu der Zucchini und der Aubergine. Und letztes Mal habe ich noch Thymian mit dran. Diesmal auch wieder. Hab eben schonmal probiert. Einfach göttlich. :P

15.04.2014 18:21
Antworten
tikus

Hallo, ich habe heute meiner Familie dieses oberleckere Gericht vorgesetzt und wir sind alle total begeistert! Ein herrlich duftendes, unwahrscheinlich gut schmeckendes Gericht. Ich habe statt der Tomaten zwei rote Paprikaschoten dazu gegeben und unter die Kartoffeln gleich zu Anfang der Garzeit fünf grob zerteilte Schalotten gemischt. In den Schmand gab ich noch ein paar Blätter Liebstöckel und zwei Teel. gemahlenen Schabzigerklee. Das könnt ich morgen gleich wieder essen ;-) Danke für die tolle Rezeptidee. Liebe Grüsse tikus

11.04.2007 20:57
Antworten
jfruit

Hallo, superleckeres Rezept, danke dafür! nur ne kleine anmerkung: zubereitungszeit 25 minuten??? -Kartoffeln ca. 30 minuten im Ofen garen -Zucchini und Pilze dazu und weiter 15 minuten -Tomaten dazu, nochmal 5 minuten. -plus vorbereitungszeit 5 - 10 minuten ------------------------------ = knapp 1 Stunde oder hab ich da was falsch verstanden? nix für ungut, mfg jfruit

23.10.2006 16:01
Antworten
Eressea

Huhu! Das hab ich mich auch schon ein paar mal gefragt, aber wenn ich das recht verstanden habe handelt es sich um die reine "Arbeitszeit" Also nur die Minuten, die man wirklich beschäftigt ist ^^ Hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Gruß Diana

23.04.2007 11:26
Antworten
Karuni

Ein ganz tolles Rezept!!! Ich brauche noch eine Zwiebel und Knoblauch dazu, dann ist der Duft nur noch ein Traum. Die Kombination mit der Schmandsoße (wird bei mir auch mit Knoblauch verfeinert) ist das Tüpfelchen auf dem i. In dieser und abgewandelter Art war es mein diesjähriger Sommerhit. Liebe Grüße Karuni

17.10.2006 11:38
Antworten
Twinkle2u

Hallo! Das ist ein sehr leckeres Gemüsegericht! Ich habe noch eine rote Paprika dazugetan. Als Gemüsebeilage sehr, sehr lecker. Ich liebe Zucchini. Als Partygericht wärs meinem Freundeskreis wahrscheinlich zu fleischlos und nicht deftig genug. Aber da kann man dann ja entsprechende "Beilagen" anbieten ;-) Gibts bei uns auf jeden Fall wieder! Werde es dann auch nochmal mit einem Knoblauch- / Zazikidip probieren. Vielen Dank fürs Rezept! Lieben Gruß, Twinkle2u

26.07.2006 20:48
Antworten