Schweinefleischspieße nach Gyrosart


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

lecker mit Schafskäse gefüllt

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.01.2006



Zutaten

für
16 Scheibe/n Schweinefleisch, Rücken, in ganz dünne Scheiben schneiden lassen
16 Stück(e) Schafskäse, klein
1 Zwiebel(n), längs vierteln und auseinander nehmen
etwas Öl
Gewürz(e) für Gyros
evtl. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Je ein Stück Schafskäse, auf eine Scheibe Schweinerücken legen, würzen und einrollen.
Mit Öl bestreichen und evtl. noch etwas würzen. Vier Röllchen jeweils abwechselnd mit den Zwiebelstücken auf einen Holzspieß stecken. Auf dem Grill oder in der Pfanne von beiden Seiten ca. 10 Minuten grillen.

Dazu passt Knoblauchbrot oder Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lottalu70

Diese Spieße schmecken wunderbar. Schön dünn geschnittenes Schweinerückenfleisch,gefüllt mit leckerem Feta und ein bischen Gyrosgewürzmischung. Zwiebel und evtl. eine Peperoni dazu gespießt - Fertig Schon viele Male gemacht und immer wieder eine willkommene Abwechslung zu Grillwurst und Steak an einem schönen Sommerabend. Man muss nur aufpassen das sie nicht trocken werden d.h. nicht zu lange grillen (oder auch in der Pfanne braten). Schweinerücken ist sehr mager und schnell durch. Klasse Rezept !!

23.08.2015 20:41
Antworten
schneckoline

PS: ein Foto konnte ich nur von den unfertigen Spießen machen - ich war einfach zu langsam ;)

17.07.2013 09:20
Antworten
schneckoline

Sehr lecker! Ich hab die Spieße gestern mit Putenfleisch gemacht, weil wir kein Schweinefleisch mögen. Außerdem hab ich sie mit Fleischgewürz von unserem Metzger mariniert und auf öl ganz verzichtet. Sie waren super, danke für die tolle Idee.

17.07.2013 09:18
Antworten
Loreley2311

LOB, LOB LOB... die Spieße kamen super an! Allerdings habe ich sie am Abend zuvor vorbereitet und mir dazu eine Marinade aus Öl, Knoblauch und gyrostypischen Gewürzen gemacht. Dann habe ich vom Schweinerücken in ganz dünne Scheiben geschnitten und das Fleisch dann samt den Zwiebeln in die Marinade gelegt. Bezüglich der Käsediskussion: Ich habe einfach den günstigen Kuhmilchfeta genommen, da dieser schön fest ist und somit nicht so schnell zerbröckelt und auch beim Grillen nicht so sehr aus dem Fleisch herausläuft. Nach dem "Aufspießen" habe ich einfach die übrige Marinade nochmals darüber gegossen und alles bis zum nächsten Tag durchziehen lassen. Tolle Idee für die Grillsaison! Danke dafür.

19.05.2013 11:24
Antworten
Kocherli

Hallöle, diese Spiese lagen bei mir schon im Sommer auf dem Grill. Super lecker. Waren ratz fatz weg. Verschiedene Variationen für die Marinade ist doch jedem selbst überlassen. Jeder hat eine anderen Geschmack was Gewürze angeht. Aber Alles in Allem, die Spiese waren der Hammer. In einer Woche beim Silvestergrillen gibt es die wieder mit drei verschiedenen Fleischsorten. (Schwein Pute Rind) Frohe Weihnachten und Guten Rutsch Kocherli

23.12.2012 17:41
Antworten
123ramona

Was versteht man unter Gewürze für Gyros? 123ramona

04.05.2011 09:36
Antworten
grothies

Hallo 123ramona, es gibt fertige Gewürzmischungen, die in Supermärkten erhältlich sind, damit lässt sich ganz leicht Gyros selber würzen, lg grothies

04.05.2011 09:41
Antworten
Hexenlabor

Hallo Die Gyrosspieße waren sehr lecker und sind bei meiner Geburtstagsfeier bei allen Gästen gut angekommen. Ich werde sie auf jeden Fall wieder machen :) LG Hexenlabor

05.07.2010 07:37
Antworten
janalinchen

Hallo Habe die Spieße gestern abend gemacht. Habe statt Schweinefleisch, Putenbrustfilet hauch dünn geschnitten und dann auf dem Kontaktgrill gegrillt. War super lecker. Ws waren alle begeistert und liegen mir jetzt schon in den Ohren wann es das endlich wieder gibt :) bye jana

28.04.2007 10:19
Antworten
rambominator18

Hallo, Haben es auch mit Putenbrustfilet gemacht. Es war absolute spitze! :-)

09.05.2011 20:02
Antworten