Zwetschgenkuchen mit Geleeüberguss


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.01.2006



Zutaten

für
450 g Mehl
150 g Zucker
150 g Butter
150 g Puderzucker
1 Pck. Vanillinzucker
6 Ei(er)
⅛ Liter Milch
1 Prise(n) Salz
1.000 g Pflaume(n) (Zwetschgen)
1 Pck. Backpulver
2 Pck. Tortenguss, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eiklar mit Salz und Zucker zu festem Schnee schlagen. Butter, Dotter, Staubzucker, Vanillinzucker schaumig rühren, Milch langsam untermischen. Das mit Backpulver
vermischte Mehl abwechselnd mit dem festen Schnee untermengen.
Auf Backblech (mit Backpapier ausgelegt) streichen und mit den halbierten Zwetschgen belegen.
Bei ca. 160 Grad Heißluft etwa 45 min backen.

Aus 2 Packerl Tortengelee noch einen Überguss machen und darüber geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wuestenstern

Hallo Mima, ich habe das Rezept am Wochenende mit Äpfeln gebacken, Pflaumen gab es keine mehr. Den Guss habe ich weggelassen, dafür aber Marzipan drübergeraspelt, wie Du geschrieben hast. Der Kuchen war einfach superlecker!!! Demnächst werde ich es auch mal mit weniger Teig in einer Springform versuchen. Vielen Dank für dieses einmalig leckere Rezept! Liebe Grüße Andrea

08.10.2007 11:48
Antworten
mima53

Hallo Andrea das ist schön, dass du auch mit Äpfel ein so tolles Ergebnis hattest - ich freu mich sehr, dass der Kuchen so gut gelungen ist dankeschön fürs Ausprobieren liebe Grüße Mima

08.10.2007 21:55
Antworten
EvaS

Hallo Mima, heute habe ich den Kuchen nun schon zum zweiten Mal gebacken ...allerdings auch nur mit 2/3 Masse ! Sehr lecker kann ich nur sagen! Liebe Grüße, Eva

09.09.2007 18:18
Antworten
mima53

Hallo Eva danke für deine nette Nachricht, es freut mich sehr, dass dieser Kuchen euch auch so gut geschmeckt hat ganz liebe GRüße Mima

10.09.2007 19:52
Antworten
mima53

Hallo Lionel, danke dir für das Nachbacken und es freut mich, dass euch inkl. Freundin dieser saftige Kuchen geschmeckt hat liebe Grüße Mima

07.09.2007 17:11
Antworten
Jeanny01

hallo mima, hab deinen leckeren pflaumenkuchen wieder mal gebacken. hmmmm, der ist sooo lecker. ich glaube, von nun an ist er mind. 1 x zur pflaumenzeit pflicht. ;o) allerdings bin ich jetzt dazu übergegangen, nur 2/3 der teigmenge herzustellen, weil mir der reine kuchen sonst zu hoch wird und die pflaumen irgendwie verloren gehen... aber das ist ja geschmackssache. hach, gut das die pflaumenzeit noch etwas dauert, ich glaube, den backe ich bald noch mal... *schleck* lg, jeanny01

13.08.2007 19:55
Antworten
genovefa56

Hallo Mima, diesen Kuchen hab ich auch schon nachgebacken, auch schon mit Weintrauben, schmeckt leckerst;-) LG Grete

11.10.2006 03:11
Antworten
mima53

Hallo jeanny ich freu mich, dass dir dieses Rezept gut gefällt das Marzipan ist wirklich das "Tüpfelchen auf dem Kuchen" anstatt der Pflaumen kann natürlich jedes andere Obst auch genommen werden wie z. B. Apfel oder Birnenspalten liebe Grüße Mima

14.09.2006 18:27
Antworten
Jeanny01

hi mima, ich habe heute deinen pflaumenkuchen gebacken (mit marzipan). ich kann nur sagen: oberlecker, daumen hoch! :o) (den guss habe ich allerdings weggelassen) gehört ab heute zu meinen lieblingsrezepten. lg, jeanny01

14.09.2006 17:22
Antworten
mima53

Hallo ich habe jetzt zur Zwetschkenzeit wieder diesen Kuchen gebacken und habe diesmal auf die Zwetschken noch 200 Gramm Marzipan darübergeraspelt (dann gebacken) - dies hat den Kuchen noch verfeinert lg Mima

15.08.2006 13:18
Antworten