Halssuppe/-brühe mit Ingwer

Halssuppe/-brühe mit Ingwer

Rezept speichern  Speichern

Das beste gegen Halsschmerzen und für die Stimme

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.01.2006



Zutaten

für
6 Möhre(n)
½ Knollensellerie
1 Stück(e) Ingwer
3 Chilischote(n), getrocknet
3 Stange/n Porree
4 Markknochen vom Rind
1 Bund Petersilie (Blattpetersilie)
4 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Markknochen ins Wasser geben. Sellerie und Möhren in 3-cm-große Streifen schneiden und dazugeben. Lauch waschen und in 1-cm-große Stücke schneiden und dazugeben. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Chilischoten zerkleinern, Petersilie hacken und dazugeben. Dann auskochen und nach ca. 2 Stunden mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken.

Gegen Halsschmerzen empfielt es sich, das Inlay herrauszufiltern und die Brühe mehrmals am Tag zu trinken. Schmeckt scharf aber gut und tut wohl.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmetfraktion

@ Herial: ich habe markknochen genommen, weil du sie gut wieder herausnehmen kannst und trotzdem den fleichgeschmack hast. wenn du es lieber mit fleicheinlage magst, solls nicht am hühnerklein scheitern. das wichtige daran ist der lauch, das chili und der ingwer. alles ziemlich wohltuend bei halsschmerzen oder gar stimmbandentzündungen.. Gruß GF

22.01.2007 16:59
Antworten
Herial

Hallo, man kann auch anstelle der Markknochen Hühnerklein (oder auch ein Suppenhuhn) verwenden. Hauptsache genug Ingwer :-). LG, Herial

22.01.2007 15:24
Antworten