Asien
Beilage
gekocht
Herbst
ReisGetreide
Thailand
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thailändisches Kürbisrisotto

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 12.02.2006 448 kcal



Zutaten

für
40 g Butter oder pflanzliches Fett
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Stängel Zitronengras, in feinen Streifen
1 Chilischote(n), rot, entkernt, gehackt
½ TL Currypulver
2 cm Ingwer
350 g Reis (Arborio)
100 ml Weißwein, trocken
700 ml Gemüsebrühe
150 ml Kokosmilch
1 EL Minze, frisch
1 EL Koriandergrün, frisch
Salz und Pfeffer
Kokosraspel
350 g Kürbisfleisch, in 1 cm Würfel geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Butter in einem großen Topf oder einer tiefen Pfanne zerlassen. Gehackte Zwiebel, Knoblauch, Zitronengras, Chili, Curry und Ingwer zufügen und bei schwacher Hitze 5 Minuten dünsten. Gelegentlich umrühren.

Kürbis und Reis zugeben und 1 Minute weiterdünsten. Wein und ca. 100 ml Brühe zugießen und rühren, bis Flüssigkeit aufgesogen ist. Dann unter Rühren nach und nach Brühe zugießen, bis Reis bissfest ist (ca. 25 Minuten). Kokosmilch, gehackte Minze und gehackten Koriander zufügen. Würzen und mit Kokosraspeln garniert anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

suppen_uli

Heute Abend gab es bei uns das tolle Risotto. Zum Anbraten habe ich statt Butter Erdnussöl genommen und für den typisch thailändischen Geschmack statt mit Salz und Pfeffer mit Fischsoße gewürzt. Dazu gab es in Erdnussöl gebratene Lachsfilets. Liebe Grüße suppen_uli

15.09.2019 22:54
Antworten
utekira

Hallo, absolut lecker, 5 Sterne von uns. Lg Ute

13.12.2017 08:27
Antworten
brataj7148

Ein sehr leckeres Risottorezept. Mal was anderes. Danke für´s Rezept. Grüßle, Bärbel.

12.12.2017 13:31
Antworten
Mahar

Alter Falter, war das lecker! Ich hab heute dein Risotto gemacht und bin völlig begeistert. Allerdings hab ich vergessen mit Salz zu würzen. Was aber überhaupt kein Thema war. Mag es nicht, wenn es zu gewürzt ist. Und es hat mir und meinen Jungs echt gut geschmeckt. Wir haben es als Hauptmahlzeit gegessen. Passt aber bestimmt auch prima zu kurz Gebratenem. Vielen Dank für das Rezept! LG Marion

21.11.2017 20:19
Antworten
maarriiaa

absolut. traumhaft *.*

17.11.2017 19:04
Antworten
ImLovestoned

eines meiner absoluten Lieblingsgerichte! schmeckt super gut :) gibt's einen Tipp, wie es am nächsten auch noch locker und saftig schmeckt?

15.11.2016 19:38
Antworten
wonne69

Hab dieses tolle Risotto kürzlich gekocht - hab lediglich das Koriandergrün und die Minze weggelassen (beides mag ich nicht), dennoch ein ausgezeichnetes Gaumenschmausergebnis. Weil es uns so gut geschmeckt hat, gibt es dies heute auch für unsere Besucher, die vegetarisch essen. Vielen Dank für die Idee... :-)

26.12.2015 11:55
Antworten
gzsz1211

Original nachgekocht - bis darauf das in meiner Packung nur noch knapp 300g Reis drin waren. SEHR SEHR LECKER!!! Sohnemann (14) bestätigt dies. Wird es garantiert öfter geben :o) Also - von uns 2x 5 Sterne!!!

04.09.2012 13:23
Antworten
Ninchen19

schmeckt superlecker, obwohl ich nicht mal alle zutaten da hatte!!:) (mir haben ingwer koriander und zitronengras gefehlt)

20.10.2011 16:36
Antworten
küchenmausl

Ein traumhaft leckeres Risotto ich habe es schon zwei mal nachgekocht und alle waren begeistert und wollten das Rezept haben. Ich hätte nie geglaubt daß Kürbis in der Kombination so gut schmeckt. Für jeden der die asiatische Küche mag ein Genuss!

01.10.2008 10:58
Antworten