Auflauf
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Alexas superleckeres Nudelgratin

Nudel - Schinken - Gratin

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.01.2006



Zutaten

für
500 g Nudeln (Spiralen)
200 g Schinken, gekocht
2 Zwiebel(n)
1 Pkt. Tomate(n), passiert
4 Port. Béchamelsauce
200 g Käse, gerieben
1 Dose Erbsen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudeln kochen. Zwiebeln und Schinken in Würfel schneiden, in Öl anbraten. Mit Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Passierte Tomaten dazugeben und etwa 5 Minuten weiter köcheln lassen. Dann Erbsen dazugeben, kurz mitkochen und den Topf von der Kochstelle nehmen.
Eine Auflaufform nehmen, die gekochten Nudeln abwechselnd mit der Soße in die Form geben. Ganz zum Schluss die Bechamelsoße über die Nudeln geben und den geriebenen Käse darauf verteilen. Bei 200°C etwa 20 Minuten im Backofen überbacken.
Dazu passt ein grüner Salat.

Variation: Anstatt mit Schinken und Erbsen mit Hackfleisch und Champignons zubereiten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

woelfchen252

Danke Alexa für dieses wohlschmeckende Rezept, wobei ich mich dem Kommentar von Grießbrei anschließen möchte, wer nicht so firm ist im kochen der wäre sicher froh wenn er bei den passierten Tomaten und bei der Bechamelsauce ein Mengenangabe hätte, aber sonst ist dieses Rezept sehr wohlschmeckend. Von mir gibt es dafür 4 Sterne. LG von Wolfgang

04.12.2016 17:42
Antworten
Engelsblut27

war voll lecker und sehr einfach und schnell zu machen

05.01.2013 13:12
Antworten
Grießbrei

Von mir kommen leider keine Begeisterungsstürme, im Gegenteil. Ich fand das Rezept aus verschiedenen Gründen lediglich ausbaufähing. Zum einen finde ich es nicht gut, in Rezepten, die ja auch für Kochanfänger gedacht sind, so ungenaue Angaben wie "4 Port. Bechamelsauce" zu machen. Es wäre doch nun wirklich kein Problem gewesen, entweder einen Link auf ein Rezept zu setzen oder die Herstellung auch noch kurz zu beschreiben. Als zweites stimmten die Mengenverhältnisse nicht. Zum Einen reichte bereits die Hälfte der angegebenen Zutaten für 3-4 Personen - die hier doppelte Menge ergibt also ganz bestimmt mehr als vier Portionen. Zum Anderen war die Menge der Erbsen-Schinken-Tomaten-Sauce erbärmlich gering im Verhältnis zu den Nudeln. Hier wird die doppelte Menge benötigt. (Es sei denn, im Rezept wird an ein größeres Paket passierte Tomaten gedacht - noch so ein Punkt der unnötigen Ungenauigkeit. Warum wird nicht ein konkretes Maß angegeben? Oder wurden frische Nudeln verwendet, nicht gar so sehr aufgehen wie gekaufte?) Was ganz gut zu meinem Kritikpunkt Nr. 3 passt: die Würze. Nudeln gehören natürlich in vernünftigem Salzwasser gekocht, Schinken mag ebenfalls ein bisschen was bieten, mit einer gut gewürzen Bechamelsauce kann man auch einiges reißen und passender Käse tut ebenfalls eine Menge, aber aus meiner Sicht reicht das nicht. Zumindest noch Salz und Pfeffer an die Tomatensauce täten nicht weh. Mein Fazit: Die Sache selbst bietet eine durchaus leckere Grundlage und ich kann mir das Rezept auch sehr gut mit Pilzen und Hackfleisch oder auch diversen anderen Ergänzungen (Mais, Gemüse, Hühnchen usw.) vorstellen. Allerdings muss einiges Kochwiissen vorhanden sein, um diverse Dinge des hier angegebenen Rezeptes ausgleichen zu können.

15.05.2011 12:19
Antworten
Biberle

Tolles Rezept! Hat super geschmeckt und wird es jetzt auch öfters geben! :-)

30.10.2010 16:13
Antworten
marlar

Hi Alexa, das Rezept ist wirklich toll, sehr lecker!!! Auch wenn es nicht gerade ein Diät Essen ist*gg* Da meine Tochter keine Erbsen mag, hab ich Mais untergemischt. Schmeckt sehr gut. Und anstatt "nur" Wasser zu den passierten Tomaten, hab ich etwas Gemüsebrühe zugegeben, da wir es gerne etwas "würziger "mögen. LG Marlar

07.08.2009 13:19
Antworten
gabriele1105

Hallo Alexa, habe gestern die andere Variante des Auflaufs gekocht. Ebenfalls superlecker. Liebe Grüße gabriele

26.07.2008 15:00
Antworten
gabriele1105

Hallo Alexa, der Auflauf schmeckt super lecker und ist schnell gemacht. Deine Alternative mit Hack und Champignons werde ich auch mal ausprobieren. Liebe Grüße gabrele

26.06.2008 20:03
Antworten
Maschinenbauer

Hallo Alexa, habe das Rezept vorhin gekocht, habe mich extra angemeldet, war super lecker! Als dank gibts Bilder :o) Gruß Maschbauer

12.02.2008 23:34
Antworten
problau

Es gibt in der Datenbank ein Rezept für Bechamelsauce. Ich würde für das Rezept 1/4 Liter Sauce nehmen. Gruß P.

13.08.2006 19:18
Antworten
Surina

Hallo Alexa, wieviel Milliliter ergeben denn 4 Portionen Bechamelsoße? LG, Surina

04.01.2006 13:42
Antworten