Großmutters Schlupfkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 31.12.2005



Zutaten

für
2 Ei(er)
1 TL Backpulver
¾ Tasse Zucker
1 Tasse Mehl
6 EL Öl
2 Pck. Vanillinzucker
1 kg Äpfel, säurlich
2 Pck. Vanillinzucker
etwas Zimt
etwas Zucker
Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben. Zum Schluss das Öl schnell und kräftig unterschlagen. In eine gefettete Springform (26 cm) geben und die in Würfel geschnittenen Äpfel darauf verteilen. Teig sollte kaum zu sehen sein. Vanillinzucker mit Zimt mischen (muss man nicht unbedingt) und auf die Äpfel streuen. Bei Mittelhitze (160°C) ca. 45 Minuten langsam backen.
Mit zerlassener Butter beträufeln und mit dem Zucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nella11

Hallo Harzdame, freut mich wenn der Kuchen geschmeckt hat. Wir finden ihn auch am nächsten Tag noch ganz toll,da ist er so richtig schön durchgezogen.Meist lebt er nicht so lang das er durchziehen könnte. Liebe Grüsse nella

27.10.2017 11:57
Antworten
Harzdame

Hallo nella! Gestern hatte ich Deinen Kuchen für unseren Kaffeebesuch. Mußte ihn aus Zeitgründen schon einen Tag eher backen. Hat uns aber trotzdem lecker geschmeckt und du bekommst 4**** Sterne von uns. Liebe Grüße! Harzdame

27.10.2017 10:09
Antworten
nella11

Hallo, freue mich das der Kuchen so gut angekommen ist.Bei mir gehört er zum Standartprogramm bei jeder Feier. Lg nella11

06.03.2016 18:38
Antworten
bross

Hallo, der Schlupfkuchen ist ganz große Klasse. Er schmeckt mit den Boskop-Äpfeln wirklich am besten. Ich gebe auch immer noch etwas Zimt auf die Äpfel. Oberlecker! Bestimmt bald wieder! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

06.03.2016 18:00
Antworten
nella11

Hallo das ist ein Fehler von mir ,Sorry ! Es sind nur 2 Vanilienzucker,die oben auf die Äpfel gestreut werden. Meine Familie mag es mit Zimt, kann man aber auch weglassen. Am besten geht es mit Boskop-Äpfeln,die sind nach dem Backen schön mürbe. Lg nella11

23.09.2012 18:44
Antworten
missiszared

Hallo nella11, ich möchte das Rezept gerne ausprobieren, habe aber Probleme mit den Zutaten. Brauche ich dafür wirklich 4 Päckchen Vaniliinzucker? LG Kathrin

22.09.2012 22:33
Antworten