Carpaccio vom Mozzarella


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.07.2006



Zutaten

für
500 g Mozzarella (Büffelmozzarella)
250 g Champignons, braune, geviertelt
8 EL Olivenöl
1 Möhre(n), fein geraspelt
50 g Pinienkerne
1 EL Pfeffer - Körner, rote
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 Limette(n), ausgepresst
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Mozzarella in einem Sieb gut abtropfen lassen.
In einer Pfanne 4 EL Olivenöl erhitzen, den Knoblauch und die Champignons zugeben und ca. 3 Minuten braten. Die Pinienkerne und die Pfefferkörner zugeben und eine Minute mitbraten.
Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf einem großen Teller anrichten. Salzen, pfeffern, mit etwas Limettensaft und dem restlichen Olivenöl beträufeln. Die Champignons und zuletzt die Möhrenraspel gleichmäßig darauf verteilen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sflat

Ein sehr leckeres Rezept. Geschmacklich werde ich das nächste mal mehr Knoblauch und eventuell Balsamico zugeben. Bild ist auch schon hochgeladen

14.05.2017 15:17
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für absolut lecker befunden. Ist ruckzuck gemacht und war ratzfatz aufgefuttert. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

27.04.2012 13:14
Antworten
Liddi

Habe das Rezept gestern Abend zum ersten Mal zubereitet. Unsere Gäste und wir waren begeistert. Habe mir allerdings erlaubt die Pilze in Scheiben zu schneiden, fand ich optisch passender. Die Möhrenraspel fehlten (vergessen Möhren zu kaufen). Insgesamt eine sehr leckere, leicht zuzubereitende Vorspeise. Wird es bei uns nun öfter geben. Danke fürs Einstellen. Herzlichen Gruß Liddi

27.02.2011 13:20
Antworten
B-B-Q

hi guys wirklich die von mir selten vergebenen 5* verdient: einfach, schnell und doch sehr sehr gut. Hatte Zitronen-Olivenöl verwendet und kommte mir somit den Limettensaft sparen. Richtig erfrischend, auch mit den geraspelten Möhren beim nähsten mal die Pinienkerne etwas mehr/länger rösten c u Mike

25.07.2010 16:29
Antworten
Ursula54

Hallo zusammen, das ideale Rezept für einen heißen Sommertag. Uns hat es ganz prima geschmeckt. Beim nächsten Mal lasse ich allerdings die Möhrenraspel weg, ersetze sie durch schmale Paprikastreifen. Viele Grüße Ursula

19.08.2006 17:10
Antworten
Dialog

Absolut super - ober - lecker!!!! Und so leicht! Vielen Dank fürs Rezept! LG Dia

19.07.2006 23:22
Antworten