Nega Maluca


Rezept speichern  Speichern

brasilianischer Schokoladenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.12.2005 300 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
1 ½ Tasse/n Zucker
2 Tasse/n Mehl
1 Tasse/n Kakaopulver, (Nesquik)
½ Tasse/n Öl
1 EL Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Tasse/n Wasser, heißes

Für den Guss:

4 EL Milch
½ Tasse/n Kakaopulver, (Nesquik)
1 EL Butter
1 Tasse/n Zucker
Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, die trockenen Zutaten miteinander mischen und langsam hinzufügen, dann Öl, und zum Schluss das heiße Wasser hineingeben, bis eine weiche Masse entsteht. Diese in eine gefettete und mit Mehl oder Paniermehl bestreute Form (oder Fettpfanne) geben. Bei 200°C ca. 40 Minuten backen.
Für den Guss alle Zutaten miteinander vermischen und im Topf oder in der Mikrowelle (4-6 Min.) erhitzen und heiß über den fertigen Kuchen geben.
Mit Schokostreuseln und Smarties dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Artula

Hallo, wir lieben diesen Kuchen! Egal, ob auf dem Blech oder in der Form. Er gelingt immer und ist super lecker.

02.11.2016 14:15
Antworten
Cockerlumpi

Lecker! Wir hatten Nachmittags diesen leckeren Kuchen und Abends ein tolles Menü mit dem berühmten Brasilianischen Bohneneintopf, Bras. Käsebrötchen .... War herlich!

23.03.2015 17:20
Antworten
sheghost

Hallo, ich würde dieses rezept gerne ausprobieren, aber auch ich bin etwas unsicher was die tassenangaben betrifft. ich habe sogar die amerikanischen messeinheitstassen hier, wenn ich das mit denen mache, ist das ok?

10.06.2014 14:13
Antworten
Cockerlumpi

Ich denke, es ist wichtiger dann die gewählte Tassengröße beizubehalten. Ich nehme in der Regel immer die amerikanischen Messtassen, egal ob die nun gemeint sind oder nicht. Wichtig ist das Mengenverhältnis, außer, dass es bei den amerikanischen Messtassen etwas mehr wird.

23.03.2015 17:17
Antworten
briggi

Hallo! Es sind Kaffee- oder Teetassen gemeint (bis oben hin voll) Es sind NICHT Kaffeebecher oder Becher überhaupt gemeint, obwohl das wahrscheinlich auch so klappen würde, ich habe es noch nicht ausprobiert! Viel Spass beim Backen!!! :-)

23.03.2015 18:01
Antworten
briggi

Hi Karin! Es sind Kaffe- oder Teetassen gemeint. Keine Kaffeebecher!!! Also in Gramm müsste ich jetzt alle Zutaten nachwiegen, aber in Millilitern müssten es ca. 150ml sein. LG, Briggi

19.06.2006 12:05
Antworten
raven23

Hey briggi! Danke fuer das Rezept, ein Freund von mir liebt alles, was mit Brasilien zu tun hat. Dem werde ich den Kuchen mal zum Geburtstag backen, da freut er sich bestimmt! Lieb Gruss, raven

11.06.2006 13:13
Antworten
köchin22

hallo ihr lieben :) ich wollte fragen, welche mengenangabe mit tassen gemeint ist? lg Karin

10.06.2006 23:28
Antworten
briggi

PPS: Die Form sollte ca. 25x30 cm sein, oder 26 d haben. Achtung: mein Kuchen war beim letzten mal schon nach 25 Minten gebacken! LG, Briggi

05.02.2006 13:46
Antworten
briggi

PS: besser ist es, die Schokosoße im Topf zu erwärmen und max. 1 Minute leicht köcheln. Im Topf kann man besser die Konsistenz überprüfen, darf nicht zu lange köcheln, weil sie sonst nach dem Erkalten auf dem Kuchen hart werden könnte, und das darf sie auf KEINEN FALL! Die Schokosoße muss cremig bleiben! viel Spass dabei, LG, Briggi

30.12.2005 11:57
Antworten