Schneckennudeln mit Kokos und Schokolade

Schneckennudeln mit Kokos und Schokolade

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 28.12.2005



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

500 g Mehl
20 g Hefe
¼ Liter Milch, lauwarm
30 g Schmalz
50 g Butter oder Margarine
50 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

2 Becher Schmand (oder Sauerrahm)
Zucker
Zimt
1 Beutel Kokosraspel
2 Beutel Schokostreusel
Kuchenglasur, Zitrone

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Hefeteig:
Aus den angegebenen Zutaten knetet man einen glatten Teig und lässt ihn zur doppelten Höhe gehen.

Verarbeitung zu Schneckennudeln:
Der gegangene Teig wird rechteckig ausgewellt und mit Schmand bestrichen (gerade so, dass er überall mit Schmand bedeckt ist). Nun streut man zuerst den Zucker, dann den Zimt, die Kokosflocken und zum Schluss die Schokostreuseln auf den Teig. Die Menge hängt vom persönlichen Geschmack ab - normalerweise so, dass überall alle vier Zutaten gleichmäßig verteilt und vorhanden sind. Der Teig wird von der Längsseite her recht straff aufgerollt und mit dem Messer in 2 cm dicke Scheiben geschnitten.

Diese Scheiben gibt man auf ein gefettetes Backblech und bäckt sie bei 180° Umluft ca. 15 Minuten. Nach dem Auskühlen mit Zitronenglasur bestreichen.

Variante: Statt die aufgerollte Teigrolle quer in Scheiben für Schneckennudeln zu schneiden, kann man die Rolle auch längs aufschneiten und die beiden dadurch entstandenen halben Teigrollen mit der offenen Seite nach oben zu einem "Schwäbischen Zopf" miteinander verflechten. Backdauer dann ca. 25 Minuten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.