Backen
Kinder
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Geburtstagskuchen mit Waffelröllchen-Mandel-Kerzen

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 99 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.12.2005



Zutaten

für
300 g Weizenmehl
200 g Zucker
2 Ei(er)
200 g Nüsse, gemahlen
1 Pck. Backpulver
150 g Margarine
250 ml Milch
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puderzucker
1 Zitrone(n)
1 Pck. Gummibärchen
1 Pck. Smarties
1 Pck. Waffelröllchen (Je nach Alter des Geburtstagskindes auch mehr)
1 Pck. Mandel(n), (ganz)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Mehl, Nussmehl, Zucker, Eiern, Backpulver, Vanillinzucker, Margarine und Milch einen Rührteig herstellen. Es sind aber nur ungefähre Angaben da ich normalerweise "frei Schnauze" backe.
Den Rührteig auf ein gefettetes Backblech gießen, so dass das Blech gleichmäßig bedeckt ist.
Den Teig im Backofen bei 180 °C goldbraun backen. (ca. 30 min.)

Den Kuchen abkühlen lassen und dann aus der Kuchenplatte das Alter des Geburtstagskindes rausschneiden. Es liegt jetzt eine große Kuchenzahl vor Ihnen. (Die Reste können weggenascht werden oder sind für die Erwachsenen)

Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss herstellen.
Die Mandeln schälen und mit dem Zuckerguss auf die Waffelröllchen kleben.
Den restlichen Zuckerguss auf der Zahl verteilen.
Mit den Süßigkeiten und den Waffelröllchen-Mandel-Kerzen den Kuchen dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muggelhupf

Was ist mit "doppelte Teigmenge (1Ei mehr und 200 g Schokoraspel)" für ein Blech gemeint? Also 5 Eier?

11.12.2019 23:08
Antworten
Maxx8888

Kuchen ist wirklich lecker 😋 aber die Menge für Blech ist zu wenig... Ei finde ich auch bisschen zu wenig. Für eine Springform ist die Teigmenge in Ordnung.

24.11.2019 17:13
Antworten
Conny3006

Ok,man hätte definitiv vorher die Kommentare lesen sollen. Der Kuchen wurde mit den normalen Rezeptangaben auf dem Blech garnichts. Damit kann ich das Geburtstagakind quasi erschlagen. Jetzt heißt es schnell ein neuen Rührteig zaubern

02.03.2019 13:15
Antworten
Diane_vdB

Habe den Kuchen zum 5. Geburtstag gebacken (Rakete): war lecker und kam gut an !!! Für das Blech habe ich Dank der vorherigen Kommentare die doppelte Teigmenge gemacht (ein Ei mehr und 200 g Schokotropfen dazu) ... und das war gut so. Allerdings ließ er sich schwer bis gar nicht vom Backblech lösen, obwohl das Blech vorher mehr als gut eingefettet wurde. So wurde er eben auf dem Blech "präsentiert" und wurde mit Alufolie "umlegt". Das hat dem Geschmack aber keine Abbruch getan ;o)

26.01.2019 21:32
Antworten
kaline1980

Tolles Rezept! Habe den Kuchen nun zum zweiten Mal gemacht, kam immer gut an und wurde immer nach dem Rezept gefragt 😊 Ich halte mich an die Tips aus den anderen Kommentaren und mache folgende Variante: - doppelte Menge Teig - 1 Ei mehr - 1 Packung Schokostreusel rein (200g) Super lecker 😊 Lade 2 Fotos hoch (70 und 50)

10.06.2017 21:25
Antworten
leggerschmegger

Hallo! Wunderbar das Rezept! Auf meinem Bild soll eine 48 dargestellt sein. Die Ziffern habe ich später noch ein bisschen auseinander gezogen. Mfg leggerschmegger

24.08.2006 10:05
Antworten
ziba

Man kann doch auch anstatt Zuckerguss eine Schoko-Glasur nehmen!

18.06.2006 17:10
Antworten
ziba

Das Rezept ist echt gut! Ich hab mein Bild auch hochgeladen! Habs für meinen Sohn Ali gebacken!!

18.06.2006 13:04
Antworten
curly_sue

Hallo, sehe gerade, daß mein Foto freigeschaltet wurde. Schöne Idee zum verschenken. Ist ein ganz einfacher Rührteig, geht schnell und einfach. LG curly_sue

10.05.2006 08:08
Antworten
mrsxy07

Wirklich ein super tolles Rezept. Habe den Kuchen gestern für meine Freundin zum 25. Geburstag gebacken und er ist bei allen super gut angekommen. Werde ihn bestimmt jetzt öfter backen. Danke für das Rezept :-)

26.02.2006 13:23
Antworten