Fleisch
Hauptspeise
Europa
Winter
Deutschland
Eintopf
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Eintopf mit weißen Bohnen und Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 138 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.12.2005 535 kcal



Zutaten

für
60 g Speck (Räucherspeck), würfeln
40 g Butter
250 g Hackfleisch
3 Zwiebel(n), fein geschnitten
500 g Kartoffel(n), fein geschnitten
750 ml Fleischbrühe
1 kl. Dose/n Bohnen, weiß
3 EL Tomatenketchup
1 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer, schwarz
Crème fraîche
Chilipulver und Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
535
Eiweiß
22,35 g
Fett
36,37 g
Kohlenhydr.
29,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Den gewürfelten Räucherspeck in der Butter auslassen. Das Hackfleisch darin anbraten, die Zwiebeln und die Kartoffeln zugeben. Ein paar Minuten mitdünsten lassen, dabei häufig wenden. Mit der Fleischbrühe ablöschen. Die weißen Bohnen, den Ketchup und das Tomatenmark zugeben. Den Eintopf 20 Minuten langsam köcheln lassen.
Mit den Gewürzen, 1 Prise Zucker und Crème fraiche abschmecken. Bis zum Verzehr den Eintopf noch 1 Stunde ruhen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hottezw

Die Bohnen mit oder ohne die Flüssigkeit zu geben?

07.02.2020 18:03
Antworten
klausijoe

Super lecker! Ich als Eintopf-Muffel habe mich überfressen!

11.01.2020 12:47
Antworten
Kirsten-Kost

Der Eintopf hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe das Rezept verdoppelt und 250 g getrocknete Bohnen über Nacht eingeweicht und dann mitgekocht.

05.10.2019 15:17
Antworten
Steven-s

Danke für das Rezept. Ich habe einige Sachen geändert und 500 gram Hackfleisch und etwas mehr Kartoffeln verwendet. Fleischbrühe auch etwas mehr und den Ketchup und Creme fresh weg gelassen. Ich habe noch eine Möhre und etwas Lauch rein, geschnippelt und zu den weißen, noch grüne Bohnen eingefügt. Mettenden sind toll und daher, habe ich zwei, klein geschnitten und hinzugefügt. Wie schon jemand erwähnt hat, wird in asiatischen Gerichten, auch mal Kartoffeln und Reis vermischt. Habe ich gemacht und lasse es bis morgen ziehen. Danach kommt die Rückmeldung 🙃

06.09.2019 22:34
Antworten
rkangaroo

Hallo, läßt sich sehr gut vorbereiten und das Ergebnis ist ein ganz, ganz leckerer Eintopf. Ich nahm Chilliketchup dafür. Danke fürs Rezept einstellen. Gruss aus Australien rkangaroo

22.01.2019 21:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Petri, Leider kann ich erst morgen 500g Hackfleisch - also doppelte Menge - kaufen, sonst würde ich den Eintopf sofort zubereiten. Allerdings wüsste ich auch gern, was Du unter Kartoffeln, fein geschnitten, verstehst. Ich werde ca. 1x1-cm-Würfel wählen. Statt der weißen Bohnen nehme ich 1 Dose Borlotti-Bohnen (Einwaage 250g), die sehen aus wie kleine Wachteleier und sind nicht so mehlig wie weiße Bohnen. Mir läuft schon beim virtuellen Vorkochen das Wasser im Mund zusammen, danke Petri. Grüßle von Pietra @Angimaus: Einverstanden! Zwei Frische oder 2 winzige Getrochnete, frisch Gemörsert!

19.02.2006 11:52
Antworten
urmely2000

Jetzt muss ich mal dumm fragen: wie schneidet ihr die Kartoffeln? In Scheiben, in Würfel??? LG urmely2000

18.02.2006 11:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi! Ich habe gestern den Eintopf gekocht und es hat allen sehr gut geschmeckt! Allerdings habe auch ich ein wenig mehr Hack genommen! Gibt es bei uns bestimmt wieder! LG bblocksberg

17.02.2006 10:34
Antworten
demelzea

Hi, sehr lecker der Eintopf. Ich habe ihn genauso wie im Rezpt angegeben gekocht. Hab nur etwas mehr Hackfleisch genommen, so 100 g a Nase finde ich genau richtig. Eignet sich bestimmt auch gut als Mitternachtssuppe... Vielen Dank fürs Rezept Demelzea

16.02.2006 21:48
Antworten
Zusa

Ich habe schon Jahre nach diesem Rezept gesucht!!! Und bin endlich fündig geworden. Es ist super lecker...total perfekt. Und erst recht am nächsten Tag,wenn es so richtig schön durchziehen konnte. Danke für dieses super Rezept! lg Zusa

14.02.2006 14:58
Antworten