Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.12.2005
gespeichert: 212 (1)*
gedruckt: 1.439 (8)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,56/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Erbsen (Petits Pois) TK
150 g Belugalinsen
150 g Perlgraupen
300 g Kartoffel(n), gewürfelt
2 Stange/n Lauch, in Ringen
200 g Staudensellerie, gewürfelt
200 g Möhre(n), gewürfelt
3 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
Würste (Pfefferbeißer)
250 g Kochschinken
2 EL Olivenöl
  Rinderbrühe, konzentrierte
  Salz und Pfeffer
  Petersilie, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Graupen gründlich waschen, in Rindsbouillon 5 Minuten kochen und auf ausgeschalteter Platte 60 Minuten quellen lassen. Graupen in ein Sieb schütten und bei laufendem Wasser spülen, bis das Wasser klar bleibt.

TK-Erbsen in einen gesonderten Topf geben und mit je einer Prise Zucker und Salz bestreuen. Kochendes Wasser darüber gießen und kurz aufkochen lassen. In ein Sieb abgießen und kalt abschrecken.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Lauch und Knoblauch darin anschwitzen. Linsen, Kartoffeln, Sellerie, Möhren und die in Röllchen geschnittenen Pfefferbeißer dazu geben, mit Wasser auffüllen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch prüfen, ob die Linsen gar sind.

Fünf Minuten vor dem Servieren den in Würfel geschnittenen Schinken zum Eintopf geben und gut durchrühren. Die Suppe soll jetzt nicht mehr kochen. Zum Schluss die Erbsen und die Graupen dazugeben und vorsichtig durchmischen. Mit der konzentrierten Rindsbouillon, Pfeffer und Salz abschmecken.

Suppe in tiefe Teller geben und mit Petersilie bestreuen.