Himmlische Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. pfiffig 21.12.2005



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Zucker
4 Eigelb
150 g Mehl
100 g Butter
½ TL Backpulver
etwas Milch

Für den Baiserbelag:

4 Eiweiß
200 g Zucker
100 g Mandel(n) (Blätter)

Für die Füllung:

500 g Sahne
500 g Schmand oder Sauerrahm
75 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillezucker
6 Blatt Gelatine
2 Sahnesteif
1 Limette(n), den Saft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Rührteig herstellen, die Hälfte in eine runde gefettete Backform (26 cm), oder besser noch auf Backpapier streichen.
Eiweiß schlagen, Zucker unterrühren (Baisercreme). Die halbe Baisercreme auf den Rührteig streichen, und die Hälfte der Mandelblätter darauf streuen. Bei Mittelhitze ca.30 min plus 10 min zugedeckt, bei 180 Grad backen. Die zweite Hälfte ebenso backen.
Für die Füllung Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Zucker, Schmand, Vanillezucker und Zitronensaft/Limette in einer extra Schüssel verrühren und zuletzt die aufgelöste Gelatine dazu geben. Etwas kalt stellen, Sahne unterheben.
Tortenring um den unteren Boden legen, die Füllung darauf streichen. Den zweiten Tortenboden darauf legen und kalt stellen.
Mit Puderzucker bestäuben.

Diese Torte schmeckt aufgrund der Kombination süßer Boden mit saftigem Baiser und der säuerlichen Creme einfach himmlisch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RiWa65

Diese Torte kenn ich noch von früher. Wir haben den Teig auf ein Backblech gestrichen. Dann in der Mitte durchgeschnitten und so braucht man nur einmal backen. Geht schneller und schmeckt genauso gut.

28.06.2021 07:04
Antworten
Brockenhexe56

Ich sehe auf dem Foto was Rotes. Aber nicht im Rezept??

12.04.2021 11:28
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Brockenhexe, Es steht nicht im Rezept aber man kann die Füllung gut mit Erdbeeren oder Kirschen ergänzen, was einige Fotos ja zeigen. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

12.04.2021 11:55
Antworten
BlackCat70

Sehr leckere Torte. Wir haben für die Füllung je 2 Becher Sahne und Schmand verwendet - das reicht vollkommen aus und man hat keine Mini-Reste. Ein paar rote Johannisbeeren haben gut dazu gepasst.

30.06.2020 23:12
Antworten
Sächsytogo

Die Torte mach ich mit Erdbeeren und nur die Hälfte der Creme, reicht völlig aus, hat bisher jedem sehr gut geschmeckt.

09.09.2019 20:47
Antworten
mamavonisa

hallo habe sie auch nachgebacken. habe auch lange danauch gesucht und nun endlich gefunden. nur eine kleine Kritik habe ich: Ich finde sie nach meinem Geschmack doch ein bisschen zu süß. Wenn man nur die hälfte an Zucker nimmt ist sie noch viel besser. HAbe auch frischkäse mit in die Sahne michung gemacht anstatt total lecker. schön das es chefkoch.de gibt. liebe Grüße mamavonisa

30.05.2008 13:45
Antworten
cara610

Hallo! Uns hat die Torte super geschmeckt, v.a. neben den ganzen weihnachtlichen Schokolade- Marzipan- Nuss- Sachen... Hat auch mit Agar Agar (statt Gelatine) wunderbar geklappt. Im Sommer werde ich sie sicherlich mal mit diversem Obst ausprobieren. LG Cara

27.12.2006 10:20
Antworten
Falbala65

Hallo Mondstein, schön das Du die Torte nachgebacken hast und sie Dir auch so gut geschmeckt hat:-) Der Teig ist wirklich sehr wenig, aber das ist gewollt so, damit er schön dünn ist. Um ihn einfacher ausrollen zu können, würde ich Dir empfehlen es einmal mit Klarsichfolie zu probieren. Die legst Du über den Teig und dann geht das Ganze gleich um einiges leichter. Oder wenn der Teig bereits ihn der Form ist, kannst Du ihn mit der Klarsichtfolie darüber, einfach noch etwas mit den Fingern bis zum Rand verteilen. glg - Claudia

23.06.2006 17:14
Antworten
Mondstein35

Hallo Falbala, ich habe deine Torte diese Woche gebacken und ich muss sagen sie war super lecker. Leider war der Rührteig etwas wenig, so dass ich nur einen Boden backen konnte den ich dann in der Mitte durchgeschnitten habe. Hat dem ganzen aber keinen abbruch getan. Ich werde die Torte auf jeden Fall wieder backen. Liebe Grüße Mondstein35

23.06.2006 11:44
Antworten
Falbala65

Man kann die Torte auch mit Himbeeren usw. machen, aber "pur" schmeckt sie mir am allerbesten. @cwied - ich freu mich das sie nun auch Deine Lieblingstorte geworden ist:) lg - Claudia

08.06.2006 17:45
Antworten