Braten
Brotspeise
Dessert
Deutschland
einfach
Europa
Frühstück
Gluten
Kinder
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Süßspeise
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Arme Ritter

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 401 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.03.2001 241 kcal



Zutaten

für
4 Scheibe/n Toastbrot
1 Ei(er)
¼ Liter Milch
50 g Butter
Zimt
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
241
Eiweiß
6,45 g
Fett
15,26 g
Kohlenhydr.
19,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier in der Milch verquirlen. Die Brotscheiben gut darin einweichen lassen.
Inzwischen die Butter in einer Pfanne auslassen. Die Brotscheiben in der Butter goldbraun braten, bis sie von beiden Seiten knusprig sind. Noch heiß mit Zucker und Zimt bestreuen und warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

THW_MACHER

Was sind denn 3/8 Liter Milch bei 6 Scheiben?? 🤦‍♂️

28.07.2019 08:40
Antworten
Malukianta

Hey, einfache Rechnung : ) 1L = 1000 ml 1000 ml : 8 = 125 ml 125 ml x 3 = 375 ml Im Litermaß ist das in der Mitte zwischen 1/4 Liter und 1/2 Liter. Lg = )

31.07.2019 09:07
Antworten
Patrizia-Paddy

so einfach, schnell zubereitet und soooo lecker. Habe Resteverwertung gemacht und die Toastscheiben dünn ausgerollt, mit Zebraröllchen, weißer Splitschokolade belegt und wie ein Wrap gerollt. Anschließend mit der Ei-Milch-Masse aufgeweicht und ausgebacken. Top!

23.07.2019 13:20
Antworten
Eckez2410

Boah war das gut. Hatten fast ein komplettes Ciabatta in Scheiben übrig. Das hat auch super geklappt. Dazu nur Zimt und Zucker. Das wird es wieder geben. Evtl etwas Zucker in die Milch das nächste Mal. Ich bin einfach ne Süße :)

20.05.2019 20:47
Antworten
schwobamädle

Hallo! Genau so kenne ich die Armen Ritter, wie sie meine Oma immer gemacht hat (die lustigerweise mit Mädchennamen Ritter hieß). So konnte ich meine Kindheitserinnerung nun an meine eigenen Kinder weitergeben. Liebe Grüßle vom schwobamädle

05.04.2019 13:02
Antworten
problau

Kenne dieses Rezept aus meiner Kindheit. Hatte es nur vergessen. Meine Tochter (1 1/2) mag es auch. Ich habe es aber pur gemacht, also nur mit Ei. Aber die anderen Tipps werde ich mal ausprobieren.

30.01.2002 09:57
Antworten
Momoss

Ich mache die Armen Ritter gerne herzhaft, nehme dann Salz,Pfeffer, etwas Ketchup und Parmesan für die Marinade.Darüber etwas gehackte Petersilie - mjam

26.12.2001 12:53
Antworten
Cordula

das rezept eignet sich nach meiner erfahrung gut, für alle die mit kindern arbeiten. kindern macht kochen spass und mit diesem einfachen rezept gibt es keinen stress für den erwachsenen mitkocher

13.12.2001 18:23
Antworten
sandor

Ganz lecker schmecken die armen Ritter mit Ahornsirup beträufelt.

18.04.2001 11:27
Antworten
Baffy

DAs mit dem Ahornsirup war ein super Tipp! Total lecker!

13.08.2009 15:01
Antworten