Rührkuchen - Grundrezept


Rezept speichern  Speichern

für viele Varianten

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (98 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.12.2005



Zutaten

für
4 Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
3 Tasse/n Mehl
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
evtl. Nüsse, Mandeln, Kirschen, Marzipan etc.
evtl. Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Gemeint sind (kleine) Kaffeetassen, keine Kaffeebecher.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Dann alle Zutaten unterrühren. Nach Belieben kann man nun Nüsse, Mandeln, Kirschen, Marzipan etc. unterheben.
Das Rezept eignet sich auch hervorragend für Marmorkuchen. Teig einfach teilen und unter eine Hälfte Kakao (1-2 EL) rühren. Bei 160°C ca. 50 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lezazoo

Ich sag das wirklich nicht gerne...... aber dieses Rezept ist noch besser als das meiner Omi 🙊. Von nun an nur noch dieses. Hab allerdings nur die Hälfte Zucker genommen. Sehr sehr lecker 🌟🌟🌟🌟🌟👍

08.05.2020 19:48
Antworten
Kucki1967

Hat uns nicht überzeugen können. Blass und unspektakulär

25.04.2020 13:27
Antworten
Kultmieser

Einfach perfekt für einen schnellen einfachen Kuchen, hat mir richtig gut geholfen und hat umwerfend geschmeckt.

19.01.2020 17:22
Antworten
Sauerkrautpizza

wunderbar einfaches Rezept mit super Ergebnis. 5 Sternchen und gespeichert. Danke fürs Einstellen.

08.01.2020 18:13
Antworten
wampi08

Mega lecker ❤️habe etwas weniger Zucker genommen und gemahlene Mandeln mit zu dem Teig gegeben. Alles perfekt. Vielen Dank und eine schöne Weihnachtszeit 🎅🤶🎅

07.12.2019 16:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Liebe Sylle, dein Rührkuchen Grundrezept ist super :-) Es funktioniert auch, wenn man statt Öl weiche Butter benutzt... und ich habe noch Kirschen untergehoben, ... war super saftig! Als Guß noch Puderzucker- Zitronenglasur, mhhh! Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße, Flip

15.04.2006 03:39
Antworten
Keks

Hallo sylle99, heute habe ich dein Rezept auch ausprobiert--als Marmorkuchen. In den hellen Teig habe ich noch ca. 100ml Kokosmilch (und zusätzlich noch etwas Mehl) gegeben, in den dunklen Kakaoteig 2 EL Rum. Er war sehr lecker, auch wenn die Backzeit mit 50min nicht ausreichte. LG Keks

12.03.2006 19:29
Antworten
Reni55

Hallo Sylle99 vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte eine Gugelhupfform, die ist ja sehr hoch. Dadurch war der Kuchen auch sehr feucht bei meiner Menge. Aber er hat der Familie doch geschmeckt und ich darf ihn wieder machen. Werde ihn auch mit der kleineren Menge mal auspropieren. Liebe Grüsse Reni55

11.02.2006 18:31
Antworten
sylle99

Hallo Reni55, das sind ganz normale (kleine) Kaffeetassen... Wie hast du den Teig in die Form gebracht bei Kaffeebechern? Da muss doch viel übrig geblieben sein, oder? Dann ist auch klar, warum du die Backzeit verlängern musstest und er dann auch noch feucht war. Viele Grüße Sylle99

10.02.2006 08:05
Antworten
Reni55

Hallo Sylle99, habe den Rührkuchen mit Kirschen auspropiert. Schmeckt ja ganz gut, aber ist durch die Kirschen doch etwas feucht. Die Backzeit habe ich auch um 15 Min. verlängert. Wie groß waren die Tassen? Ich habe Kaffebecher genommen. Liebe Grüsse Reni55

07.02.2006 14:12
Antworten