Kaffeeluders Lachs-Apfel-Rösti


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 20.12.2005



Zutaten

für
1 Glas Sahnemeerrettich
2 Äpfel, säuerlich, 1x gerieben, 1x in 12 Scheiben
6 große Kartoffeln, mehligkochend (Bintje), gerieben
1 Zwiebel(n), gerieben
2 Ei(er)
3 EL Margarine
200 g Lachs, geräuchert
Salz und Pfeffer
Muskat
evtl. Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Sahnemeerrettich mit dem geriebenen Apfel vermischen und kalt stellen.

Kartoffelschnitze gut ausdrücken und mit den Zwiebeln und Eiern gut vermischen. Dann gut würzen. Margarine erhitzen und 12 Küchlein daraus braten. Dazu Teig in die Pfanne geben und mit je 1 Apfelscheibe belegen. Festdrücken und bei mittlerer Hitze ca. 2 - 3 Minuten goldgelb braten. Umdrehen und weitere 2 - 3 Minuten braten.

Auf einem Teller je 3 Rösti anrichten und mit Lachs und Meerrettich servieren. Evtl. mit Dill dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker. Gibt es bestimmt mal wieder. Foto ist unterwegs. 🥕🥑🍳🥙🌯🍲🥩🍦🍪

17.09.2019 19:32
Antworten
Finntina

Hallo Kaffeeluder! Das Rezept ist ein Traum! Hatte die Küchlein mit warm geräuchertem Lachs belegt. Die Kombi von Kartoffeln. Äpfeln und dem noch warmen Räucherlachs war super! Liebe Grüße Finntina

07.07.2018 13:40
Antworten
KochMaus667

Hallo Kaffeeluder, ein ganz tolles Gericht! Ich hatte eine Lachsforelle als "Graved Lachs" zubereitet und mit den Röstis (habe den Apfel gerieben) super lecker. Eine Honig-Senf-Soße dazu, war aber nicht mein Geschmack. Nächstesmal mache ich den Meerrettich-Dip. LG Jutta

23.02.2016 12:59
Antworten
jienniasy

Sehr lecker, besonders der Apfel gibt eine schöne Note! Danke für das schöne Rezept! LG jienniasy

03.02.2014 22:26
Antworten
AnneMicky

Sehr lecker! Unbedeutend verändert gab es das zu Weihnachten als Vorspeise: Ich habe Meerrettich und Apfel unter aufgeschlagene Sahne gerührt (kenn ich so aus der Familie, z.B.zu Karpfen blau) und die Apfelscheibe weggelassen. Stattdessen habe ich Apfelschnitze in den Röstiteig verrührt. Kam sehr gut an! Danke sagt Anne.

01.01.2014 14:50
Antworten
mimatochter1952

liebes Luderchen; nun da das Bild freigeschaltet ist, will ich auch meinen 'Senf' dazugeben: ein Gaumenerlebnis - das Fruchtige vom Apfel mit den krossen Pufferchen...toll Auf den Sahne-Meerrettich habe ich verzichtet - wie Du siehst - habe ich meine Deko dem Kühlschrank-Vorrat angepasst und noch eine kleine Orangen-Senf-Sauce dazu gebastelt. Danke für die leckere Rp-Idee LG...mimatochter

27.05.2013 19:26
Antworten
Tombstone5

Hallo! Da kann ich meinem Vorredner nur Recht geben. Total lecker. Besonders der Meerrettich hat es mir angetan. LG Tombstone

07.02.2012 12:51
Antworten
utekira

Hallo, das ist so lecker ,danke . Lg Ute

20.02.2011 12:43
Antworten