Gratin Dauphinois


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.12.2005 312 kcal



Zutaten

für
50 g Butter
750 g Kartoffel(n), in sehr dünne Scheiben geschnitten
3 Zehe/n Knoblauch
150 g Crème double
Salz
Pfeffer
Muskat, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
312
Eiweiß
4,10 g
Fett
20,58 g
Kohlenhydr.
26,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 170 Grad vorheizen. Mit der halben Buttermenge eine flache, feuerfeste Form gut einfetten. Die Kartoffelscheiben in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser gut abspülen, abtropfen lassen und auf Küchenkrepp trocknen. Die Kartoffelscheiben in die Form schichten, mit Salz und Pfeffer und Muskat würzen, etwas Knoblauch zwischen die einzelnen Schichten geben. Die Creme double gleichmäßig über die Kartoffeln gießen und die restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen.
Unbedeckt 1,5 - 2 Stunden im Ofen backen, bis die Kartoffeln weich sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

roterapfelbaum71

Die Kartoffeln auf keinen Fall nach dem Schälen oder gar nach dem Schneiden waschen!!! Da wäscht man die Kartoffelstärke ab, die macht das Gratin sämig!!!

12.04.2018 18:26
Antworten
shelly1985

Schnell gemacht, einfach gemacht und sehr lecker. Mnjammi :D

29.03.2013 11:33
Antworten
hershel

Hallo lobloch, ich hab heute dein überzeugend schlichtes Rezept nachgekocht.........schlicht finde ich gut! Da braucht der Mensch keinen Käse drüber ;-)) Ich persönlich finde drei Knpblauchzehen zuviel, nehm dafür lieber ein bißchen mehr Pfeffer und Muskat. Und ich habe mir erlaubt, da gerade vorhanden und als passend empfunden, ein paar Kräuterseiltlinge unter die Kartoffeln zu legen. Vielen Dank für das Rezept..........und ein paar Bilder kommen auch noch. Viele Grüße von Mina

21.09.2009 21:04
Antworten
Mantis1

Hallo Lobloch4! das habe ich früher in meiner Lehre immer Kochen müssen, ich finde Pom Dauphinois sehr Lecker, ich mache sie aber mit Sahne, ist immer eine gute Beilage! Danke für's Rezept andere finden es bestimmt auch Lecker. Gruß Mantis1

20.12.2005 17:53
Antworten