Spargel und Kartoffeln in Pfeffersauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.12.2005



Zutaten

für
1 ½ kg Spargel
1 kg Kartoffel(n), kleine
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
70 g Butter
4 Ei(er)
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Spargel schälen und in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und waschen. Spargel zusammen mit den Kartoffeln in Salzwasser mit einer Prise Zucker 15-20 Minuten kochen.
Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, ca. 1 El. frisch gemahlenen Pfeffer einrühren. Spargel und Kartoffeln gut abtropfen lassen, beides in die Pfanne geben und schwenken, bis alles mit Butter überzogen ist, danach auf die Teller geben.
Die Eier in der Butter braten, pfeffern und salzen.
Die Eier auf das Spargel-Kartoffel-Gemüse gleiten lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Terraw

Habe ich neulich nachgekocht, war das erste Mal, dass ich mich an Spargel rangetraut habe. Den Zucker habe ich weggelassen, ansonsten soweit ich mich erinnere nach Buch^^. Einfach und lecker, was soll man sagen? 5 Sterne von mir :)

22.06.2020 21:22
Antworten
ulkig

Hallo Ines wieviel Pfeffer du dem Rezept beigibst, liegt alleine an Dir selbst, wenn es dir zu pfeffrig war, hast du zuviel davon verwendet. lG ulkig

14.05.2018 19:16
Antworten
INESKLAUSNITZER

wir haben das Rezept heute macht, war sehr lecker, wird es wieder geben, war uns aber etwas zu pfeffrig, danke

13.05.2018 18:56
Antworten
lächelnder_Wind

Sehr schönes Rezept mit wenigen Zutaten. Sehr lecker, leichtes Essen. Aus dem Spargelsud habe ich noch eine Spargelsuppe gemacht und von dem Spagel-Kartoffel-Gemüse etwas übrig gelassen und zur Suppe getan.

01.06.2013 14:06
Antworten