Kaffeeluders Schnaps


Rezept speichern  Speichern

Kaffeeschnaps

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (64 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 15.12.2005



Zutaten

für
1 Flasche Schnaps (Korn, 32%)
250 g Zucker (Krümelkandis)
1 Handvoll Kaffee - Bohnen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten mischen. Wenn sich der Kandis aufgelöst hat, ist der Kaffeeschnaps fertig. Aber Vorsicht, der macht süchtig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

The_Queen

Hallo Kaffeeluder, Schnaps ist der absolute Knaller. Habe ihn erst am 03.09.2021 angesetzt und er ist jetzt schon mega... vielen Dank für diese tolle Idee!!!

05.09.2021 17:28
Antworten
mrmelloer

Vielen Dank für das tolle, einfache Rezept. Hat einem Kumpel und mir sehr gut geschmeckt, auch perfekt als Absacker nach dem Essen statt dem üblichen Espresso. Da ich es nicht allzu süß mag, habe ich nur 180-200g Kandiszucker genommen (nach Gefühl), das hat für meinen Geschmack auch völlig ausgereicht. Für alle, die sich fragen: Habe zwischendurch immer mal wieder die Flasche geschüttelt, nach nicht einmal 2 Tagen war der Zucker aufgelöst, wie von der Autorin auch in den Kommentaren beschrieben. Kann ich jedem nur empfehlen, den Link zum Rezept habe ich schon 2x weitergegeben. Wohl bekomm's :-)

23.04.2021 23:02
Antworten
lilitabea

Ich habe es letzte Weihnachten verschenkt, nach dem Originalrezept und fands selbst auch wirklich lecker (Korn ist sonst nicht so meins). @seabirds_bakery Die Variante klinkt auch echt interessant. Ich müsste sofort daran denken, dass man es mit Milchmädchen (gezuckerter Kondensmilch) ausprobieren könnte. Vielleicht werde ich das mal tun und wenn es fertig ist, ab in ein Glas, Vanilleeis dazu und fertig ist der Eiscafé bzw. einen Schuss davon in den Eiscafé (wahrscheinlich besser für die eigene Standfestigkeit 😉).

09.06.2020 21:38
Antworten
seabirds_bakery

Ich habe den Likör etwas abgewandelt und er ist mehr als gut angekommen, auch wenn das Original-Rezept hier schon spitze ist: In eine 0,7 Liter Flasche habe ich 2,5 Hände voll Kaffeebohnen gefüllt, plus 2 Esslöffel Kaffesatz aus unserem Vollautomaten. Dazu 250g Krümelkandis. Nach 4 Tagen habe ich alles gefiltert und mit 1 Packung Kondensmilch 250 ml aufgefüllt. Das ganze durch ein Sieb gegossen und auf 2 Flaschen à 0,7 Liter aufgeteilt. Den Rest der Füllmenge Flaschen nach Bedarf Korn aufgießen und man hat gleich 2 Flaschen Likör durch den konzentrierten Ansatz. Ist es dann nicht süß genug kann ich einen Schuss Rohrzucker-Sirup von Monin empfehlen. (Funktioniert natürlich auch ohne die Kondensmilch)

26.05.2020 20:54
Antworten
Adefie67

Wirklich sehr lecker.Toll zum Verschenken. Ich hab 40 g Bohnen genommen. Dann mal Prost.

14.09.2019 09:29
Antworten
Kaffeeluder

Hallo Sabine, ich lasse das ganze etwa eine Woche stehen und schüttel die Flasche ein paar mal. Hicks und viele Grüße vom Kaffeeluder

19.12.2005 10:06
Antworten
feinschmeckerbäuchlein

hallöchen, wie lange dauert es denn ungefähr, bis sich der kandis aufgelöst hat ? soll man zwischendurch mal schütteln ? leckere grüße sabine

17.12.2005 17:40
Antworten
Osnabrück112

Moin er braucht ca 6-7 Wochen

23.02.2016 13:06
Antworten
Kaffeeluder

Quatsch....eine Woche...dann hat sich spätestens alles aufgelöst. Liebe Grüße Rita

24.02.2016 07:41
Antworten
schmausimausi

Hallo Kaffeeluder! Mein Vater macht seit vielen Jahren genau d i e s e n Kaffeelikör. Er schmeckt einfach göttlich! Superlecker! Ein geniales wie auch einfaches Rezept! LG schmausimausi

16.12.2005 15:23
Antworten