Käse - Sahne - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

altes Familienrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 29.04.2002



Zutaten

für
4 Ei(er), davon das Eigelb
4 EL Wasser, heiß
100 g Zucker
125 g Mehl
½ Pkt. Backpulver
4 Ei(er) davon das Eiweiß, steifgeschlagen
1 Prise(n) Salz
500 g Quark
Zitronensaft
50 ml Kondensmilch
200 g Zucker
1 Becher Sahne, steifgeschlagen
2 Pkt. Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Eigelb mit dem Wasser schaumig rühren, Zucker unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und unterheben. Zum Schluss den Eischnee unterziehen.
Eine Springform mit Backpulver auslegen, Teig einfüllen und bei 175° ca. 20 Min. backen (evtl. Garprobe mit Holzstäbchen.

Quark mit dem Zitronensaft und Kondensmilch und Zucker verrühren. (Die Menge Kondensmilch ist eine Circa-Angabe, der Anteil Zitronensaft ist Geschmackssache, das ganze soll "zitronig" schmecken, soll aber keine Zitronenfüllung sein, schwer zu beschreiben.)
Die Gelatine nach Packungsanweisung auflösen, abkühlen lassen, wenn sie anfängt steif zu werden, unter die Quarkmasse rühren. In den Kühlschrank damit. Fängt die Quarkmasse an fest zu werden, wird die Sahne gut untergezogen.

Den Boden nach dem Auskühlen einmal quer durchschneiden.
Einen Boden zurück in die Springform legen und die Quarkmasse auffüllen. Den 2. Boden auflegen und im Kühlschrank fest werden lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

backetinakoche

Hallo, ich hab auch ein bisschen abgewandelt ; statt Kondensmilch habe ich Vanillesauce und als Quark Ricotta genommen. Den Boden hab ich genau nach Anweisung gebacken. Der ist super lecker und fluffig geworden. Ich hab von meinen Gästen nur Lob geerntet. Vielen Dank für das tolle Rezept!!

13.01.2018 19:01
Antworten
Hexen_Koechin

Habe diesen Kuchen gemacht - da wir Zitronen u. Mandarinen lieben habe ich in die Quarkmasse Zitronenabrieb u. etwas Mandarinensaft getan In die Quarkmasse habe ich Mandarinen gelegt, dann wieder Quarkmasse dann eine Schicht mit Bananen und zum Schluß wieder Quarkmasse dann denn Deckel drauf ;-) Sehr lecker danke :-)

03.01.2018 14:56
Antworten
küchenfee

Hallo pneumokokke, vielen Dank für die Rückmeldung. Ich freue mich, wenn der Kuchen gut angekommen ist! :-) Das Rezept habe ich bereits vor Jahren eingestellt. Mittlerweile habe ich es für mich angepasst: In den Teig mache ich jetzt 6 Eier statt 4 und für die Füllung nehme ich mittlerweile 750 g statt 500 g Quark sowie eher 100-150 ml Kondensmilch statt 50 ml. Dann wird auch die Füllung luftiger. Den Zucker in der Füllung reduziere ich auf 150 g statt 200 g. VG Küchenfee

26.09.2017 16:34
Antworten
pneumokokke

Ich habe es zum zweiten mal als Geburtstagstorte für meinen Bruder gemacht. Ich hatte im Quark noch eine große Dose (Glas) Mandarinen hinzugefügt sowie einen Beutel gemahlene Gelatine (nach Anweisung) darin verrührt. Oben drauf habe ich noch klaren Tortenguss drüber gestrichen, da ich die Mandarinen als Zahl oben gelegt hatte. Es kam extrem gut an und nun muss ich es öfters mal backen... Danke für das tolle Rezept!!

05.07.2017 11:29
Antworten
monelchen

Auch ich habe nur 1 Tütchen Gelantine dazu gegeben. Super lecker, meine Männer lieben diesen Kuchen.

11.03.2017 17:12
Antworten
Bali-Bine

Hallo Küchenfee! Ich habe heute deinen Käse-Sahne-Kuchen gebacken und kann nur sagen, er schmeckt sehr, sehr gut. Auch meine Gäste waren begeistert. Der Biskuitboden ist schnell gemacht und sehr flaumig, die Füllung auch perfekt. Da ich lieber mit Blattgelatine arbeite, habe ich ein Päckchen (das sind 12 Blätter) verwendet, die ich im 6 Esslöffeln Rum aufgelöst habe. Danke für dein Käse-Sahne-Rezept, ist gespeichert! LG, Bali-Bine

27.07.2008 19:52
Antworten
Biebie15

Hallo die Torte war schnell gemacht und hat super geschmeckt. LG Biebie

19.11.2007 00:01
Antworten
Kanka

Kann ich statt Gelantine Agar Agar nehmen?? und wenn ja wieviel (auch 2)?

02.09.2006 15:42
Antworten
kleines-chaos

auf Agar Agar steht in der Regel in Gramm drauf, wieviel Gelantine ersetzt wird. Musst dir die Verpackungen im Markt mal gründlich durchlesen- du wirst staunen, wie viel die Industrie verrät ;)

17.01.2014 19:06
Antworten
Kameliendame

Habe mich gestern endlich an meine erste Torte mit mehr als einem Boden gewagt. ;o) Ein toller Biskuit, eine tolle Torte! Hatte nur 1,5 Tütchen gemahlene Gelatine genommen, aber die Creme hätte ich gerne ich gerne ein kleines bißchen lockerer/luftiger gehabt. Aber ansonsten wirklich klasse! Vielen Dank für das gelungene Rezept! LG Kameliendame

26.08.2006 11:45
Antworten