Fleisch
Grillen
Hauptspeise
Low Carb
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spareribs mit Barbecue - Glasur

Grillparty

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 12.12.2005 2002 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
5 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl
100 ml Tomatenketchup
500 g Tomate(n), passiert
1 EL Honig
2 EL Sojasauce
1 EL Worcestersauce
2 EL Essig
½ TL Senf
1 TL Cayennepfeffer
1 Stück(e) Ingwer, walnussgroß
Salz

Für die Spare Ribs:

1 Zwiebel(n)
2 Lorbeerblätter
2 Nelke(n)
3 EL Essig
½ Orange(n), die abgeriebene Schale
½ Zitrone(n), die abgeriebene Schale
2 kg Rippchen (Spareribs, Schälrippchen), in Stücke geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
2002
Eiweiß
208,39 g
Fett
101,15 g
Kohlenhydr.
59,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken. In Öl andünsten. Ketchup, passierte Tomaten und Honig dazugeben. Den Ingwer schälen, hacken und mit den restlichen Zutaten dazugeben. 10 Minuten köcheln lassen.
Für die Spareribs Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und mit den anderen Zutaten im Wasser zum Kochen bringen. Spareribs darin 15-20 Minuten vorgaren. Herausnehmen, abtropfen lassen.
Spareribs mit der BBQ-Glasur bestreichen und unter mehrfachem Bestreichen knusprig grillen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

abcde72

ah, uebrigens, meine Suche nach die perfekte Marinade, hat endlich einen Ende....waehre dir immer treu sein...;-)

16.06.2013 14:29
Antworten
abcde72

wowwwwwwwwwww......hab's sie heute gemacht, bzw gestern abend im Ofen halbe Stunde gegahrt, und heute 10/15 minute auf'm Grill geschimssen. Ich war sehr skeptisch, mit Honig, (dachte das sie zu suess wuerden)...abers sie wahren hammermaesig gut...ich kann sie nur weiter empfehlen..."nur" 5 Sterne....:-)

16.06.2013 14:19
Antworten
the_sozi

Hallo ! So weit so gut ! Habe allerdings einen Tag vorher die Ribs in Schwarzbiersud gekocht und dann in der Glasur und Alufolie eine Nacht im Kühlschrank liegen lassen ! Kurz noch in den Smoker und dann fertig gegrillt ! Lecker !!!

20.05.2013 13:37
Antworten
ysase

Hallo allerseits! Wie lange lässt man das gute Stück Fleisch den auf dem Grill? Viele Grüße :)

17.04.2013 19:27
Antworten
eddy-ray

Der absolute Oberhammer!!! Das Rezept ist zu meinen Favoriten geworden was Berbecue angeht. Ich habe dieses Rezept schon bestimmt 5 oder 6 mal nachgekocht. Es gibt nur ein Problem! Ich habe jetzt viel zu viele Freunde, die jedes mal quengeln, dass ich endlich wieder die Spareribs machen soll. :-D Nochmal vielen Dank für das tolle und leckere Rezept.

19.06.2012 12:36
Antworten
Sissy7

Ich sage nur: Ein Gedicht

29.05.2007 17:12
Antworten
Grauer

Hallo Igreen, falls du eine Frau sein solltest, fühle dich virtuell geküsst.... Das Rezept ist einfach aber trotzdem Spitzenklasse. Ich habe Spareribs vom Frischling genommen. Die BBQ-Glasur einfach gigantisch. Dankeschön!!!!!!!!

07.08.2006 10:36
Antworten
Hasmups

Hallöchen! Ich kann mich nur anschliessen,suuuperlecker! Ich war eigentlich bisher kein großer Spareribs Fan,aber mit dieser oberleckeren Glasur kann man ja nur dahinschmelzen.Danke für das tolle Rezept. Von mir auch volle 5 Sterne :o) LG Hasmups

24.06.2006 15:14
Antworten
Cyberlady

Hallo Igreen haben gerade deine Spareribs gegessen, sie sind genial, so supergute Spareribs haben wir noch NIE gegessen das mit dem vorkochen ist eine prima Idee, dann werden die Ribs beim grillen nicht so schwarz weil sie nicht solange auf den Grill müssen - einfach genial für diese super leckeren Rips von mir die vollen 5 Sterne LG Cyberlady

15.06.2006 19:12
Antworten
Celerrimus

Ein wirklich sehr gutes Rezept, habe es genossen die Technik mit dem vorkochen und dann Grillen ist genial habe die Spareribs davor übernacht in rotwein gelegt, das in meiner Meinung nach bei Spare Ribs pflicht wenn sie in die Backröhre kommen. Wenn ich Spare Ribs aufn Grill grille mag ich es lieber in Bier.

03.05.2006 15:59
Antworten