Vanille - Himbeer - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (102 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 11.12.2005 167 kcal



Zutaten

für
250 g Margarine, weiche oder Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanille - Aroma
1 Prise(n) Salz
4 m.-große Ei(er)
300 g Mehl (Weizenmehl)
4 TL Backpulver
6 EL Milch
250 g Himbeeren, (z.B. TK)
Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
167
Eiweiß
2,71 g
Fett
9,53 g
Kohlenhydr.
17,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Für den Rührteig die weiche Margarine/ Butter in einer Rührschüssel geschmeidig rühren. Zucker, Salz und Vanille-Aroma nach und nach zugeben. Die Eier einzeln zufügen, dabei jedes Ei ca. 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch portionsweise unterrühren.
Damit die Himbeeren nicht matschig werden, gebe ich sie nicht in den Teig sondern nun abwechselnd mit dem Teig in die Muffin-Förmchen.
Ober- und Unterhitze 180°C vorgeheizt, Umluft 160°C nicht vorgeheizt.
Backzeit ca. 15 Min (ggfs. Stäbchenprobe)
Die erkalteten Muffins z.B. mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kerstin_ettengruber

Sehr lecker Schmeckt aber nicht nach Vanille

09.05.2021 13:57
Antworten
3pg5tf9jz7

Guten Abend, ich habe eine kleine Frage. Schmecken die Muffins auch noch am nächsten Tag? Würde sie gerne heute Abend machen und morgen Nachmittag zum Kaffee anbieten:) Danke für die Antwort 👍🏻

10.06.2020 18:17
Antworten
yatasgirl

Hallo Sehr lecker deine Muffins, gab es in der Arbeit,jeder war begeister. Danke für das Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

01.06.2020 08:18
Antworten
jenah

Hab die Muffins gerade gebacken,echt lecker.der Teig hat für 24 gereicht,man muss allerdings die kleinen Förmchen nehmen. Eine Frage hätte ich noch,hat die schonmal jemand eingefroren?und wenn ja ,wie sind sie nach dem auftauen?

26.03.2019 12:12
Antworten
Ninni12385

Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert und muss sagen, dass die Muffins sehr lecker und fluffig geworden sind. Allerdings musste ich die Backzeit auch etwas verlängern auf 20 Minuten, (15 Minuten war ja auch eine Circa-Angabe). Beim Teig bin ich am Ende gerade so ausgekommen bei 24 Stk., kommt aber wahrscheinlich auch drauf an, wieviel Teig man pro Förmchen verteilt. Statt Himbeeren habe ich frische Erdbeeren genommen, ebenso ein ganzes Paket Backpulver und die Zuckermenge leicht erhöht. Mein Freund und ich sind begeistert :-)!

12.03.2019 15:41
Antworten
aygul

Hatte keine Himberren, aber mit Kirschen schmeckten sie auch wunderbar!! Danke für das leckere Rezept :)

31.10.2006 16:39
Antworten
larapatricia

WOW, schmecken die gut!!! Habe sie nur doppelt solange wie angegeben backen müssen!!!

20.10.2006 15:38
Antworten
MelaAnna

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und finlde die Muffins schmecken sehr gut. Wichtig: Sobald das Mehl im Teig ist, nur noch ganz kurz mischen und sofort backen, dann bleiben die Muffins locker. Melanie

13.10.2006 08:06
Antworten
_Schleckerchen_

Hey, vielen Dank für den Tipp, bloß: Wie soll das gehen? Wenn 300 g Mehl portionsweise, abwechselnd mit der Milch, eingerührt werden sollen? Also, bei mir dauerte das schon ein paar Minütchen .. :-) Und dann noch die Verfrachtung in die Förmchen ... Aber: Übung macht bekanntlich den Meister ... Silke

01.01.2014 22:35
Antworten
wutzifrau

Au ja freu mich schon drauf! Hatte grad was gesucht mit Himbeeren! Das klingt echt lecker!

11.04.2006 14:55
Antworten