Honig - Senf - Frischkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

pikanter Brotaufstrich

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 11.12.2005 255 kcal



Zutaten

für
300 g Frischkäse, z.B. Philadelphia
1 ½ EL Honig, flüssiger
4 EL Senf, mittelscharf
2 TL Salz
2 TL Essig (Weinessig)
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Cayennepfeffer
½ Bund Schnittlauch, klein gehackt (oder gefroren)
½ Bund Petersilie, klein gehackt (oder gefroren)

Nährwerte pro Portion

kcal
255
Eiweiß
9,43 g
Fett
19,38 g
Kohlenhydr.
10,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten zusammen verrühren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer leicht scharf abschmecken.
Schmeckt sehr gut zu frischem Baguette oder Ciabatta.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, richtig lecker dein pikanter Brotaufstrich 😋 mmh, den werde ich jetzt öfters mal zubereiten. Danke für dein einfaches, schnelles und tolles Rezept! Liebe Grüße Mooreule

20.11.2021 19:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker ist der Aufstrich ich kann mich nur bedanken für das Rezept. LG Omaskröte

25.06.2019 13:24
Antworten
mrxxxtrinity

Ich habe neben dem Schnittlauch noch 3 Frühlingszwiebeln reingeschnippelt. Eine Prise Pfeffer und Cayenne fand ich zu wenig und habe ordentlich gewürzt. Erst fand ich den Dip gar nicht so gut, zu säuerlich, habe als Gegenmaßnahme einen Spritzer Agavensaft drangemacht und alles 2 Stunden ruhen lassen. Dann schmeckte er sehr gut.

11.03.2019 13:36
Antworten
Eisamstiel25

Ich habe das Rezept zubereitet und muss sagen zu viel Senf, Salz und Essig von allem die Hälfte reicht wahrscheinlich auch. Ich habe das ganze mit Joghurt gestreckt und Eiersalat draus gemacht das war dann lecker.

01.02.2019 23:21
Antworten
honeys77

Sehr lecker, ich mache immer noch klein geschnittene Datteln und FrühlingsZwiebeln rein

09.05.2018 05:02
Antworten
biomais

Hallo, danke für das leckere Rezept. Hab den Dip auch mal mit warmen Pellkartoffeln kombiniert (mit etwas gebratenem Schinken und gerösteten Pinienkernen) - und ich finde es passt hervorragend. Viele Grüße der Biomais

21.02.2009 00:25
Antworten
andy67

Hallo, bin auch begeistert,schmeckt super,dankeschön!!! LG Andrea

05.02.2009 13:35
Antworten
seedahlie

Oberlecker kann ich nur sagen!! Super dein Rezept!! Meine Familie war begeistert!! Dieses Rezept wird es bei mir nun häufiger geben!! Schmeckt superlecker mit Baguettebrot!! LG Sanne

05.11.2008 19:00
Antworten
sonne403

Hmm lecker, ich liebe diese süß- salzig- säuerliche Geschmacksnote! Wird einer meiner Standartdips.

20.03.2007 14:53
Antworten
Kati1989

Hm... Klingt lecker, ich hab noch Honigsenf da, werd das wohl mal damit ausprobieren! ;o) LG, Kati.

05.03.2006 22:05
Antworten