Schweinefleisch mit Pflaumen nach Barceloniner Art


Rezept speichern  Speichern

Estofat de porc amb prunes - ein katalanisches Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (43 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.12.2005 739 kcal



Zutaten

für
600 g Schweinefleisch, gewürfelt
500 g Tomate(n), passiert
250 g Backpflaume(n), entsteint
2 große Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
100 g Pinienkerne
150 ml Weinbrand
1 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
½ TL Kakaopulver
Salz
Pfeffer
Safran

Nährwerte pro Portion

kcal
739
Eiweiß
35,50 g
Fett
40,02 g
Kohlenhydr.
39,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch portionsweise scharf in Olivenöl anbraten und beiseite stellen. Feingehackte Zwiebeln und Knoblauch in demselben Öl anbraten und mit dem Weinbrand ablöschen. Die Tomaten und das Fleisch dazu geben. Sparsam salzen und ein Lorbeerblatt dazu geben, etwas Wasser hinzufügen und das Ganze ca. 45 Minuten köcheln lassen (auch bis zu 1 Std. köcheln schadet nichts). Die Trockenpflaumen hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten und ebenfalls dazugeben. Die Soße zum Schluss mit Safran, Pfeffer und etwas Kakao abschmecken.
In Katalonien gibt es dazu Weißbrot.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Else69

Mangels Pflaumen hab ich 6 getrocknete Feigen (bei 2 Portionen), halbiert und in Streifen geschnitten, genommen. Hab die Früchte gleich am Anfang geschnitten und in dem Weinbrand eingeweicht. So konnten sie ein bisschen durchziehen und hatten am Ende noch etwas "Gehalt". Anstelle Safran hab ich ein bisschen Curry und Koriander genommen. Alles in allem sehr lecker und wird wieder gekocht!

10.04.2021 20:44
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

26.04.2017 11:05
Antworten
mansedumbre

Hallo Zusammen. Ich möchte das Rezept für eine spanische Party machen und frage mich jetzt welche Art Schweinefleisch ihr verwendet habt? Gulasch? Danke und Gruß Mansedumbre

01.09.2015 22:07
Antworten
zaubermaus123

Wirklich lecker! Die Pflaumen geben dem Ganzen den richtigen Pfiff. Hatte 1000 Gramm Fleisch genommen und Nudeln dazu. So hat mann am nächsten Tag noch etwas davon. Habe Calvados genommen, kein Safran. Zum Schluß noch 2 teel. Pflaumenmuss. Dadurch wurde die Soße fruchtiger. Das Rezept gibt es auf jeden Fall wieder! Vielen Dank fürs Einstellen.

15.12.2014 09:25
Antworten
Damayestana

Mmmmmmm, das ist vielleicht lecker. Molt bó! Genauso wie damals bei der Oma von meiner Freundin. Haben aber Rotwein benutzt anstatt Weinbrand, ist aber genauso gut. Vielen Dank für das tolle Rezept.

13.04.2014 12:10
Antworten
paulcom

Hallo erstmal! Bin begeistert, war das lecker. Zur Zeit weile ich in Barcelona, da meine Schwiegermutter mit der Küche auf Kriegsfuss steht war ich dran, muss sagen, geiles Rezept! Selbst meine katalanische Familie war überrascht, wie "original" das war. Habe das Estofat in der hier typischen "cassola" gemacht, eine Art Tonpfanne. Himmlisch, werde das jetzt öfter machen! Viele Grüße aus dem Süden! Paule

12.08.2007 21:38
Antworten
wuestenstern

Hallo Paule, wo bekommt man denn eine Cassola und wie sieht die genau aus? Ist das so eine runde Tonschale, innen glasiert und aussen nur Ton? Leider komme ich in absehbarer Zeit nicht mehr nach Spanien, deshalb kann ich dort nicht schauen. :-((( LG, Andrea

30.10.2007 13:59
Antworten
Chefin

Lecker! Raffiniert! Richtig gut! Hatte gestern einen Tapasabend. Das Rezept erinnert ein wenig an das toskanische Wildschweingericht, was B. Böttinger mal bei Bio gemacht hat. LG Chefin

06.05.2006 13:53
Antworten
andreaswesch

Freut mich, dass mein Estofat angekommen ist. Man kann ihn übrigens auch mit anderen Fleischsorten gut machen, z.B. Huhn oder Kaninchen. Weißbrot dazu ist übrigens ganz orthodox katalanisch. Wer gerne eine Beilage haben möchte: Erbsenreis macht sich gut.

10.01.2006 19:53
Antworten
Aida1201

Habe heute Mittag dieses Rezept ausprobiert und muss sagen: Sehr lecker! Raffiniert ist die Beigabe von Kakao. Wird garantiert noch öfters gekocht!

10.01.2006 14:04
Antworten