Muskatinchen

Muskatinchen

Rezept speichern  Speichern

Lebkuchen mit Muskat, ca. 30 Stück, glutenfrei (siehe Kommentar)

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 10.12.2005



Zutaten

für
2 Ei(er)
250 g Zucker
125 g Butter
200 g Mehl
250 g Mandel(n), gemahlen
100 g Zitronat (Succade), feingehackt
25 g Orangeat, feingehackt
2 TL Backpulver
5 g Zimt
1 ½ g Muskat
1 Prise(n) Piment, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Eier und Zucker mindestens 20 Min. schaumig rühren. Mehl mit den restlichen Zutaten und Gewürzen mischen und unter die Eimasse kneten. Aus dem Teig werden Kugeln von etwa 2 cm Durchmesser geformt, im Abstand von ca. 5 cm auf Backpapier gelegt und für 1 Stunde kalt gestellt, da sie sonst sehr breit zerlaufen.
Danach bei 160° im Heißluftofen für 15 - 20 Min. backen. Plätzchen auf dem Blech abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

francelisa1622

Hi Geier8, Ist das wirklich wahr? Ich kann statt 200g Mehl 200g gekochte Kartoffeln rein tun? Geht das auch bei anderen Kuchen? (Was sagt Elisabeth Wh?) Ich suche oft glutenfreie Rezepte, und gerade bei Kuchen is das halt problematisch, und Maismehl schmeckt mir nicht. Also ich werde mit Kartoffeln mal experimentieren. Danke. Francelisa.

19.12.2010 08:27
Antworten
Geier8

ACHTUNG, LIEBE USER, CHEFKÖCHE UND BACKEXPERTEN: Dieses Rezept funktioniert auch - wie die bekannten und beliebten Kartoffellebkuchen von ElisabethWh - mit der entsprechenden Menge weichgekochter Kartoffeln statt Mehl. UND IST DAMIT DANN AUCH G L U T E N F R E I !!! Geier 8

08.01.2010 19:46
Antworten