Auflauf
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fisch - Kartoffel - Auflauf mit Spinat und Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 165 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 09.12.2005



Zutaten

für
250 g Kartoffel(n)
500 g Rotbarschfilet(s)
1 Pck. Blattspinat
1 Dose Krabben oder frische
1 Becher Sahne, evtl. mehr
1 Zitrone(n)
Käse, zum Überbacken
Salz und Pfeffer
Curry
Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In eine Auflaufform geben und stark salzen. Die Sahne hinzugießen und in den vorgeheizten Backofen auf 200 Grad 30 Minuten geben.
Fisch waschen und abtrocknen, in Scheiben schneiden und mit Zitrone beträufeln. Den Fisch auf die Kartoffeln geben und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Danach 15 Minuten in den Backofen.
Spinat nach Anleitung mit viel Knoblauch zubereiten. Krabben 5 Minuten im Salzwasser blanchieren.
Spinat und Krabben auf den Fisch geben, mit Salz und Pfeffer würzen, Käse dazugeben und nochmals überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pelikana

sehr guter Auflauf! Die Kartoffeln habe ich in Scheiben geschnitten und dann gekocht. Geschichtet habe ich Kartoffeln, angebratene Rotbarschfilets, mit Zwiebeln angebratene Champignons , eine Packung aufgetauten Rahmspinat und zuletzt Emmentaler-Käseraspeln drauf. LG pelikana

30.09.2019 14:11
Antworten
Tinchen37

Wunderbares Rezept! Etwas Zwiebel und Knobi gab es noch in den Spinat. lg tinche

02.03.2019 18:32
Antworten
Backula

Haben das Essen heute gekocht und mein Mann und ich waren begeistert. Es ist unkompliziert zuzubereiten. Wir hatten einen Rest TK-"Pecorino-Spinat", der sich gut eignete. Krabben hatten wir keine, sie haben uns aber nicht gefehlt. Curry haben wir weggelassen, wir haben aber Muskatnuss ans Kartoffelgratin gerieben. Sehr sehr lecker! Machen wir sicher bald mal wieder.

10.02.2019 20:03
Antworten
Pittti55

Super Rezept habe anstatt Curry, Cayenne-Peffer genommen bei meiner Familie ein voller Erfolg

08.01.2019 14:09
Antworten
Leiffur

In Ermangelung des Fischwagens heute am Supermarkt habe ich das ganze mir Kabeljaufilets zubereitet. Sehr lecker, diese Gericht kommt jetzt häufiger auf den Tisch. Danke ;)

01.11.2018 15:28
Antworten
curlyhair18

Ein großes Lob! Meine Familie plus Gäste waren restlos begeister! Hab das Rezept insgesamt 5 mal weitergegeben.

02.08.2006 10:16
Antworten
stachel65

Hallo Pitty, Danke für das tolle Rezept. Es hat super geschmeckt! Ich habe dafür frischen Spinat verwendet. Das gibt es jetzt öfter :-) LG stachel

02.06.2006 19:22
Antworten
Tetta

Hallo Pitty, habe heute den Fischauflauf nach Deinem Rezept gekocht und es hat uns super gut geschmeckt. Wird nun öfter gemacht. Danke! LG.Tetta

26.02.2006 19:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das gab es heute mit Resten, die weg mußten...also Seelachsfilet anstatt Rotbarsch uns Blattspinat mit Feta-Käse. Krabben hatte ich keine da, dafür habe ich den Auflauf mit Mozzarella überbacken. War sehr lecker.... LG Sanja

11.01.2006 20:41
Antworten
CS1408

Mit Feta kann man nichts falsch machen.

01.01.2015 13:45
Antworten