Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quarkkuchen mit Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.12.2005



Zutaten

für
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
150 g Butter
300 g Zucker
4 Ei(er)
1 Glas Kirsche(n)
1 Pck. Vanillezucker
500 g Quark (Magerquark)
Aroma (Zitrone)
2 EL Grieß
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die Butter in Flocken zufügen. Die Hälfte des Zuckers und 1 Ei hinzu und zu einem krümeligen Teig verkneten. 2/3 des Teiges in einer gefetteten Springform an Boden und Rand drücken. Die Sauerkirschen abtropfen lassen und auf dem Teigboden verteilen.
Nun die restlichen Eier, den restlichen Zucker und die Vanille schaumig schlagen. Quark und Zitronenaroma einrühren. Beim Verrühren den Grieß einrieseln lassen. Die Quarkmasse in die Springform auf die Kirschen geben und den restlichen Teig auf die Masse bröseln.
Bei Ober-/Unterhitze, ca. 180 Grad (vorgeheizt), oder Heißluft, ca. 160 Grad (nicht vorgeheizt), ca. 50 Minuten backen.

Variation: Kirschen durch Aprikosenhälften ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, eine sehr feine Käsekuchen - Variante. Sehr locker und fruchtig frisch mit krossen Streuseln. Ich habe auf unterster Schiene gebacken. LG, Angelika

02.07.2018 17:48
Antworten
jasminfritschi

Hallöchen, ich hab dein Rezept eben ausprobiert...war sehr einfach und schnell gemacht! Jetzt ist er noch 10 Minuten im Backofen und ich muss sagen, ich kann es garnicht erwarten, dass er ausgekühlt ist und wir ein Stpck probieren können! Der riecht jetzt schon sooo lecker! LG Jasmin

24.07.2008 16:31
Antworten