Festlich
gebunden
gekocht
Lactose
Ostern
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Weihnachten
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brokkoli - Basilikum Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 78 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 07.12.2005 130 kcal



Zutaten

für
1 Zehe/n Knoblauch
½ Bund Frühlingszwiebel(n)
600 g Brokkoli
1 Bund Basilikum
½ Bund Schnittlauch
1 EL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
50 g Sahne
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
130
Eiweiß
7,07 g
Fett
7,76 g
Kohlenhydr.
8,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Frühlingszwiebeln und Brokkoli putzen, waschen. Frühlingszwiebeln und die Knoblauchzehen hacken. Brokkoli in Röschen teilen. Basilikum und Schnittlauch waschen. Basilikum fein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Frühlingszwiebeln andünsten, Knoblauch, Brokkoli und die Hälfte vom Basilikum zugeben. Brühe zugießen, aufkochen und ca. 20 Min. köcheln lassen. Suppe pürieren, Sahne zugießen und die Suppe noch mal aufmixen, salzen und pfeffern.
Zum Servieren in Schälchen verteilen und mit übrigem Basilikum und Schnittlauch anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

whatever-whatever

Diese Suppe hat mich lustigerweise an Zucchini Suppe erinnert. Die mir etwas besser geschmeckt hätte, wenn ich ehrlich bin, so ganz meinen Geschmack hat die Suppe nicht getroffen. Sie war gut, aber nochmal müsste ich sie jetzt nicht haben. Meine Eltern hingegen hat sie sehr gut geschmeckt, die haben den Rest komplett ausgelöffelt! Also immerhin! :)

10.09.2019 15:05
Antworten
kochliesel49

Die Suppe war köstlich u wird es wieder geben, habe sie noch mit Croutons verfeinert....danke für das Rezept...

20.03.2019 18:06
Antworten
Shelli98

Die Brokkoli Suppe ist sehr lecker 😋, ich habe die schon mehrmals gekocht, manchmal auch ein bisschen die Zutaten verändert. Mal Fetakäse als Einlage. Mal Sellerie dazu. Andere Zutaten werden demnächst ausprobiert😀 Super Rezept vielen Dank😉

02.01.2019 13:35
Antworten
Canopulus

wirklich prima, gab es dieses jahr zum weihnachtsessen als Vorspeise. war wirklich prima haben alle gegessen und meine enkeltochter (2, 2 jahre alt) wollte 3 mal nachschlag. Danke!

26.12.2018 23:03
Antworten
kwaesh

Lecker! Wirklich eine vorzügliche Suppe. Leider war sie etwas flüssig, aber das hat dem Geschmack nichts ausgemacht. Sogar die Tochter schlürfte mit Freuden ihren Teller leer. Der Mann nahm noch etwas Feta als Einlage. Herzlichen Dank für das Rezept, wird gespeichert

06.11.2018 20:47
Antworten
chanel1981

Sehr leckeres Rezept, vielen Dank! Habe die Suppe zu einem Weihnachtsessen gekocht und alle waren begeistert!:-) lg, Chanel1981

30.12.2008 15:37
Antworten
iheiden

Hallo Läckaschmecka, sie hat gut geschmeckt, Dein Brokkolisuppe! Ich habe noch eine Handvoll frisch geriebenen Parmesan (statt dem oben schon vorgeschlagenen Feta) in der fertig zubereiteten Suppe schmelzen lassen, so wird sie etwas würziger. Danke für das Rezept LG iheiden

21.10.2008 19:26
Antworten
Fee86

Hallo, ein leckeres und schnell zubereitetes Gericht. Wir haben noch vor dem Servieren etwas angeröstete Mandelblättchen über die Suppe gestreut. Foto wird hochgeladen...(allerdings ohne die Mandeln) Lg, fee

12.10.2008 17:29
Antworten
eva1460

Hallo, ich konnte heute meinen ersten Broccoli ernten und da habe ich diese Suppe gemacht, da ich auch viel Basilikum habe. Das harmoniert wirklich sehr gut - die Suppe schmeckt sehr lecker! Da ich Knoblauch und Zwiebel nicht gerne zusammen verwende, habe ich die Zwiebel weggelassen. Dann habe ich ein Paar Broccoliröschen erst nach dem passieren dazugetan, das gefällt mir noch besser. Den Tipp mit dem Schafskäse habe ich auch aufgegriffen. Es hat Spass gemacht, mal eine Suppe auf andere Art zu machen. Vielen Dank für das Rezept und den Tipp! LG Eva

07.07.2007 22:21
Antworten
BoeserWolfGI

Hm, die Suppe war sehr lecker. Wir haben noch zusätzlich einen halben Feta in der suppe geschmolzen und die andere Hälfte zum garnieren verwendet.

15.10.2006 10:49
Antworten