Lachs - Nudelauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.01
 (68 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.12.2005 1090 kcal



Zutaten

für
250 g Lachsfilet(s)
200 g Brokkoli (TK)
200 g Nudeln (z.B. Farfalle)
125 g Crème fraîche
100 ml Sahne
2 EL Milch
Salz und Pfeffer
150 g Käse (Gouda), gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
1090
Eiweiß
59,73 g
Fett
59,30 g
Kohlenhydr.
78,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Dann mit dem in grobe Würfel zerteilten Lachs, dem in mundgerechte Stücke geteilten Brokkoli und der Hälfte vom Käse vermengen. Creme fraiche mit Sahne und Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Über das Nudel-Lachs-Gemisch gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Bei 200°C ca. 45 Minuten überbacken, bis es eine goldgelbe Kruste hat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

unicorn95

kommt der Lachs roh hinein?

25.04.2017 16:48
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo unicorn95, der Lachs kommt roh in den Auflauf. Die angegebene Zeit im Backofen reicht völlig aus, damit er gar wird. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

26.04.2017 08:52
Antworten
aaliyah175

Haben wir am Wochenende probiert und für super befunden. Da wir keinen guten Brokkoli bekommen haben, haben wir kurzerhand einen Erbsen-Möhren-Mix hinzugefügt und so etwas abgewandelt. War auch echt lecker! Werden wir definitiv wieder machen - dann hoffentlich mit gutem Brokkoli... :) Foto folgt!

13.10.2015 15:20
Antworten
margritp

Sehr lecker! Habe allerdings die Backzeit verkürzt auf 35 Min. bei 180° Heizluft. Hat schon mal jemand dieses Rezept mit Blattspinat probiert?

22.01.2015 18:10
Antworten
preisfux

Sehr gut.

12.10.2014 16:53
Antworten
garfield84

Hallo, der Auflauf geht wirklich schnell und ist unglaublich lecker. Einzige Abwandlung war bei mir, dass ich Gouda und Emmentaler zwecks Resteverwertung genommen habe. Ansonsten sind die Portionen recht großzügig bemessen, aber so hatte ich länger was davon. LG Daniela

09.03.2006 11:16
Antworten
alina1st

Hallo!! ICh habe für meine familie die doppelte menge machen müssen- und es war suuuper lecker geschmeckt!! war zqar viel, ber die hane es restlos aufgegessen! lg alina

21.01.2006 00:42
Antworten
jesusfreak

oh, bin gerade darauf gestoßen. klingt sehr lecker! ich würde warscheinlich noch etwas mit gemüsebouillon würzen, vielleicht etwas zitrone dazugeben, aber das rezept klingt gut. sicher auch mit saurer sahne zu machen....?

30.12.2005 01:53
Antworten
blauaeuglein

Hallo, der Brokkoli wird einfach gefroren mit dazu gegeben, habe es auch schon mit frischem gemacht, den dann auch roh dazu, ist ja lange genug im Ofen.

20.12.2005 19:05
Antworten
bücherwurm1a

Hallo, Kilngt echt lecker und so schön einfach:O) Aber wie ist das mit dem Brokkoli, wird der gefroren verarbeitet? Gruß Bücherwurm

08.12.2005 16:29
Antworten