Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.12.2005
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 547 (4)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.10.2003
68 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

400 g Lachsfilet(s), in ca. 2 cm Würfel geschnitten
400 g Sauerkraut (Champagnerkraut mit Trauben)
Schalotte(n), fein gewürfelt
100 g Schinken, fein gewürfelter gerauchter
  Sahne
500 g Bandnudeln
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl
  Butter
  Zitrone(n)
  Wein, weiß
  Chilischote(n), gemahlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schalotten und dem Schinken in Olivenöl andünsten.
Den Lachs mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne leicht anbraten. Mit etwas Weißwein ablöschen.
Die Bandnudeln nach Anleitung al dente kochen.
Gleichzeitig das Champagnerkraut in einem Topf, unter ständigem Rühren, einkochen bis das Kraut trocken ist.
Das Kraut in die Pfanne geben und mit wenig Sahne und dem Lachs vermengen.
Das Lachs-Kraut-Gemisch mit Chili und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
Die Bandnudeln abdampfen lassen und kurz in etwas zerlassener Butter schwenken.