Brotspeise
Dessert
Frühstück
Kinder
Schnell
Snack
Süßspeise
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


French - Toast

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 29.04.2002



Zutaten

für
4 Ei(er)
Milch
6 Scheibe/n Toastbrot
Sirup (Ahornsirup)
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Min. Gesamtzeit ca. 5 Min.
Eier in einem tiefen Teller mit einem Schuss Milch verquirlen. Toastbrotscheibe in das Ei legen, voll saugen lassen und in der Pfanne goldgelb braten. Auf dem gebackenen Toast ein Stück Butter zergehen lassen und den Ahornsirup verteilen. (Statt Ahornsirup kann es auch Honig oder z.B. Nutella sein).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mikele2011

Ich kenn das Rezept von Kinderzeiten und bei uns kommt in die Eimasse noch Salz dazu (ist aber natürlich Geschmacksache) und wir essen das ohne Nutella oder Honig usw. Acer ist eine gute neue Idee bzw Variation, werde ich bestimmt mal bei Gelegenheit ausprobieren.

01.10.2016 00:53
Antworten
little_fulvinchen

Bin sehr zufrieden mit diesem Rezept, doch ich brauche nur 1 Ei pro 3 Scheiben Brot. Wichtig ist, dass man eine nonstick Pfanne verwendet, dann braucht man nämlich nicht so viel Butter zum braten - wenn man zu viel Butter verwendet, saugt das Brot sich damit voll und dann wird alles ganz fettig. Dieses Rezept eignet sich übrigens super für etwas hart gewordenes Brot! Man spürt den Unterschied zwischen weichem und hartem Brot wirklich nicht - ich rede aus eigener Erfahrung ;) Wenn man jedoch hartes Brot verwendet würde ich es zuerst in Milch einweichen lassen und dann erst in Ei tunken, so wird das Brot noch weicher.

03.07.2016 18:38
Antworten
SweetChoclateDreams

Hallo. sehr einfach zu machen. ist aber nicht Grad so berauschend, aber man kann es essen ;-) Danke für das Rezept. PS gab es heute zum Oster Sonntag für die Frau. Bild folgt

27.03.2016 10:46
Antworten
Serenade1611

Sehr einfach und sehr lecker. Schnell zubereitet und ein süßes Frühstück, wenn man mal Lust darauf hat. Die Mengenangaben passen auch ganz genau, es ist nichts übrig geblieben. Nur hatte ich es mir etwas knuspirger vorgestellt, deswegen einen Stern Abzug. Foto folgt. Liebe Grüße, Serenade

12.06.2012 10:30
Antworten
sparkling_cherry

das ist so einfach und so lecker!! hmmmh!

26.12.2011 21:33
Antworten
ichkannnichtsingen

Man kann auch gebratenen Frühstücksspeck oder ein umgedrehtes Spiegelei* drauf legen. *Einfach Spiegelei von beiden Seiten braten.

06.03.2003 18:15
Antworten
Elli K.

Den ist meine Tochter auch manchmal zum Abendbrot. Schmeckt ja auch super lecker. Elli K.

21.02.2003 11:42
Antworten
zooropa

uii ... sehr gut !!

03.02.2003 15:53
Antworten
llhusa

Freut mich, dass es schmeckt.... ich liebe den Toast heute noch.....

06.07.2016 08:43
Antworten
jimross

French Toast ist mein Lieblingsfrühstück. Mit Butter und Ahornsirup ist es wunderbar. - Jim

09.05.2002 23:09
Antworten