Hauptspeise
Rind
Party
Schwein
Schmoren
Braten
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Fleischtopf in Zigeuner - Chili - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. simpel 24.02.2002



Zutaten

für
500 g Rindfleisch
500 g Schweinefleisch
500 g Kasseler
1 Dose/n Champignons, große
1 Glas Chilisauce
1 Glas Sauce (Zigeunersauce)
1 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche
500 g Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Fleisch in Würfel, Zwiebeln in Ringe, Champignons in Scheiben schneiden. Alle Zutaten (außer Sahne und Creme fraiche) in einem Bräter zusammen mischen und bei 200 Grad 1 1/2 bis 2 Stunden garen. Eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit Sahne einrühren und nach Ende der Garzeit Creme fraiche einrühren.
Wahlweise mit Baguettebrot oder Reis servieren. Wer lieber weniger Fleisch und mehr Gemüse nehmen möchte ersetzt etwas Fleisch durch Paprikaschoten.
Dieses Rezept kann man prima vorbereiten für Gäste.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

problau

Hallo, es ist keine Suppe, eher ein Fleischgericht! Wie oben angegeben kann man Reis, Baguettebrot dazu servieren. Geht aber auch mit Kroketten, Ofen-Kartoffelspalten oder Salzkartoffeln. Gutes Gelingen! Schöne Grüße, P.

29.03.2011 15:30
Antworten
Teilzeitgöttin

Was genau soll das denn sein? Ne Suppe oder ein richtiges Fleischgericht? Würde mich wegen eventueller Beilagen interessieren. Wüsste jetzt gar nicht welche ich nehmen sollte.

23.03.2011 16:11
Antworten
Wedem

Sehr lecker und einfach. Ich habe noch 3 Paprika zugegeben und würde beim nächsten Mal sogar auf 5 Paprika erweitern... Gruss :-)

17.10.2010 13:59
Antworten
sterne21

Hallo, ganz lecker und gut vorzubereiten. "Fleischfresser" kommen auf ihre Kosten:-) LG Chrissi

05.04.2010 21:46
Antworten
Teufelsche

Hallo! Hab dein Rezept zu meiner Geburtstagfeier ausprobiert. Ich hab einen riesigen Bräter voll gemacht, dazu gab es Nudelsalat, gemischter grüner Salat und Baguette. Hat uns allen sehr gut geschmeckt!! Lässt sich schnell und problemlos machen , hab den Fleischtopf schon am Abend vorher vorbereitet und musste ihn am anderen Tag nur noch in den Ofen schieben und später die Sahne zugeben. Die Creme fraiche hab ich leider vergessen, hat aber auch so wunderbar geschmeckt!! Danke für das tolle Rezept! L.G. Teufelsche

15.07.2009 11:06
Antworten
Lucia

Hallo problau! Diesen Fleischtopf gab es heute Mittag bei mir. Meine Gäste und ich waren hellauf begeistert. Der Fleischtopf war superlecker, sehr gut gewürzt und das Fleisch ganz zart. Dafür bekommst du von mir 5 Sterne! Danke für dieses tolle Rezept! Liebe Grüße, Lucia

25.12.2007 14:52
Antworten
ritschekatze

Habe das Rezept an meinem Geburtstag gemacht.Habe allerdings das Kasseler gegen Paprika ausgetauscht. War super,super lecker, wird am Sonntag sofort noch einmal gemacht, dann wird statt Rindfleisch Putenbrust genommen. Vielen Dank für das Rezept Marita

20.01.2005 18:58
Antworten
Zimtwuppi

Hört sich gut an, werde es auch mit Putenfleisch versuchen, danke fürs rezept :)

12.05.2004 12:46
Antworten
anzu

Hat uns wirklich sehr gut geschmeckt, ich habe allerdings statt Rindfleisch Putenfleisch genommen, zwei Dosen Mais und die doppelte Menge an Sosse. Super Rezept.

11.03.2003 09:07
Antworten