Rinderroulade mit Paprika - Bohnen - Füllung


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.12.2005 564 kcal



Zutaten

für
150 g Bohnen, grüne, geputzt
4 Roulade(n) vom Rind (a 150 g)
4 TL Senf
4 Scheibe/n Speck, geräuchert
1 Paprikaschote(n), rote, in Streifen
2 Zwiebel(n), in dünnen Spalten
3 EL Öl (Sonnenblumenöl)
½ Bund Petersilie, fein gehackt
½ Bund Thymian, fein gehackt
250 ml Wein (rosé)
150 g Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Bohnen in gesalzenem Wasser etwa 8 Min. garen, dann abgießen.
Inzwischen die Rinderrouladen salzen und pfeffern, mit Senf bestreichen und mit Speck belegen. Dann Paprikastreifen, Bohnen und Zwiebelspalten darauf geben. Die Fleischscheiben aufrollen und mit Holzspießen gut fixieren.
Die Rouladen in einem Bräter im heißen Öl von allen Seiten etwa 10 Min. anbraten. Petersilie und Thymian zum Bratenfond geben, Rosé-Wein angießen, alles bei milder Hitze ca. 45 Min. schmoren lassen. Dabei das Fleisch immer wieder mit dem Bratenfond begießen. Kurz vor Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen und warm stellen.
Zum Schluss den Bratenfond erneut erhitzen und die Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Soßenbinder andicken. Die Rouladen zusammen mit der Soße anrichten.
Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jaggis

Hallo Bär, gestern gabs deine Rouladen...die Soße ist der Hammer,ich hatte noch Reste von der Paprika und Zwiebeln und von der Tomatenmark/Senf Marinade vom einstreichen kamm alles mit ihn die Soße und zum Ende wurde sie mit dem Pürierstab bearbeitet 👍👍👍👍👍

07.06.2020 12:12
Antworten
Anaid55

Hallo bär, mal eine ganz andere Füllung, die ich so überhaupt noch nicht gesehen, gegessen habe. Genau noch Rezept gearbeitet, hat uns sehr gut geschmeckt. Die Sauce war sehr lecker, binde ich immer mit Speisestärke. Liebe Grüße Diana 😀

22.09.2019 13:49
Antworten
schokokirsch91

total lecker! Aber ich habe die Bohnen auch als Beilage serviert und rotwein statt Rosé genommen. Statt eines "normalen" Senfs habe ich Altenburger bärlauchsenf genommen was sehr gut geschmeckt hat. Das wird es definitiv mal wieder geben. Auch den kritischen Großeltern hat es geschmeckt!

28.03.2016 00:21
Antworten
WebThink

Sehr Geil! Waren meine ersten. Eine kleine Anmerkung für Anfänger: das Fleisch sollte gleich groß sein :)

13.12.2015 14:44
Antworten
hardii4711

Habe bisher Rouladen nur mit der klassischen Füllung gemacht. Heute wollte ich mal was anderes machen. Es hat meiner Frau und mir wirklich gut geschmeckt. Ich habe allerdings anstatt der Sahen Creme Fine genommen. Wird bestimmt wieder gekocht.

06.09.2015 19:47
Antworten
cooking_student

Hallo und danke für das tolle Rezept! Habe heute zum ersten Mal Rouladen gemacht und dazu dein Rezept verwendet, da ich nicht die klassische Füllung machen wollte. Habe die Rouladen etwas länger geschmort (etwa 1,5 Stunden?) und sie wurden total zart! Sie sahen jedoch auch schon nach der angegebenen Zeit super aus aber da mussten wir erstmal die Vorspeise essen ;) Alle waren total begeistert :), wird es sicher wieder mal geben! Liebe Grüße und noch schöne Feiertage!

25.12.2013 15:27
Antworten
Erdknolle

Hallo zusammen. Das Rezept hört sich sehr gut an. Ich werde es, nach all den äußerst positiven Meldungen, in dieser Woche ausprobieren und freue mich schon riesig ! Vielen Dank für diese Bekanntmachung und Guten Appetit ! Eure Erdknolle

31.07.2011 10:24
Antworten
meloverbeck

Hallo und Asche auf mein Haupt! Habe die Rouladen inzwischen mehrfach gemacht und noch nicht bewertet. Wir lieben diese wariante von den Rouladen. Ich habe sie gestern erst wieder gemacht. Total lecker! Perfekt! Haben dazu Serviettenknödel gemacht und Rotkohl gegessen. Habe auch einfach Bohnen aus der Dose genommen!!! Danke für das leckere Rezept!! Gruß Melanie

26.12.2009 10:10
Antworten
sweety810

hallo habe das rezept nun auch nachgekocht. Allerdings statt rouladen von rind habe ich puten schnitzel genommen und bohnen aus der dose. war super super lecker!!!!! mein mann war begeistert und wollte es am nächsten tag wieder essen. ich habe die putenrouladen angebraten und dann mit dem wein (habe mich vergriffen und weißwein genommen) abgelöscht. das ganze habe ich ein bissel köcheln lassen und dann nochmal in den Ofen gestellt. muss dazu sagen, habe eine andere soße gemacht, da ich ohne sahne kochen wollte...

21.11.2007 08:55
Antworten
bellenoir15

Hallo Bär. Sehr leckeres Rezept. Hab zum ersten Mal Rouladen gemacht, und wollte nicht die klassische Fülllung machen, deshalb habe ich diese Variante gewählt. Rezept ist einfach nachzumachen und schmeckt echt klasse, auch meine Meute war begeistert. Zum Dank lade ich auch noch ein paar Bilder hoch. Gruß, bellenoir

25.07.2007 12:39
Antworten