Mürbteigkeks


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.12.2005



Zutaten

für
500 g Mehl
160 g Puderzucker
320 g Butter
4 Eigelb
Zitrone(n) - Schale, abgeriebene
Marmelade

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Butter schaumig rühren - Zucker und Dotter und Zitronenschale beimengen - mit Mehl auf Brett vermischen zu einem weichen Mürbteig.
Etwa 1/2 Std. kühl rasten lassen

Beliebige Formen ausstechen - bei ca. 180 Grad hellbraun backen

Je 2 Kekse mit Marmelade zusammen geben - mit Staubzucker bestreuen. Werden sehr weich.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Svenja1604

Mit Abstand die besten Plätzchen zum ausstechen!:) Ich habe Vanillearoma und eeeetwas mehr Salz genommen... Großartig! :) Tip: Mit Backmargarine anstatt Butter, ist der Teig auch ideal für Kinder... Da er immer die Form behält...:)

18.03.2021 09:58
Antworten
Stampfer82

Hey, die Plätzchen sind total lecker. War auf der Suche nach einem "einfachen" Rezept, die Zutaten waren hitverdächtig. Hab noch ne Messerspitze Salz hinzugefügt. Auf jeden Fall super lecker :) Bild folgt gleich... Danke für das Rezept und viele Grüße!

03.12.2017 11:17
Antworten
mima53

Hallo ich freue mich, dass du mein Rezept entdeckt hast und auch zur vollsten Zufriedenheit getestet hast, ich bedanke mich für deine nette Rückmeldung und auch für die vielen Sternchen liebe Grüße Mima

22.01.2018 16:55
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, diesen Teig kann man wunderbar verarbeiten und auch die Plätzchen bleiben schön flach beim Backen. Ich hatte den Teig am Vorabend zubereitet und über Nacht im Kühlschrank liegen. So konnte ich am nächsten Tag gleich loslegen. Habe Tannenbäume für den Weihnachtsteller gemacht und diese mit einer Rumglasur bestrichen. Mach ich sehr gerne wieder und das Rezept kommt in meine Wiederholungsliste. LG von Sterneköchin2011

03.12.2016 12:50
Antworten
mima53

Hallo vielen Dank für das schöne feedback und für deine 5 *****Vergabe und auch für dein inzwischen eingelangtes tolles Bildchen liebe Grüße Mima

05.12.2016 19:20
Antworten
jotodo

Hallo Mima! Ich habe heute zum zweiten Mal diesen feinen Mürbteig verarbeitet. Heute habe ich Spitzbuben daraus gebacken, beim ersten Mal habe ich verschiedene Keksmotive ausgestochen und verziert. Es werden wunderbare Kekse. Der Teig ist ganz mürbe und weich. Dieses Rezept werde ich sicher noch öfters hernehmen! Liebe Grüße Monika

30.11.2008 15:01
Antworten
Momo-Maus

Die Kekse waren wirklich sehr lecker. Ich habe allerdings nur 200g Butter und etwas Milch genommen, da ich nicht mehr so viel Butter zu Hause hatte. Hat super funktioniert. Nächste mal werde ich anstatt der Zitronenschale, Bittermandelöl oder ein anderes Aroma nehmen, da wir den Zitronengeschmack nicht so mochten. Ist ja aber auch Geschmackssache ;) Ansonsten sehr lecker und richtig schön mürbe und weich... lg momo-maus Ps: Bild wird hochgeladen

26.11.2007 14:11
Antworten
mima53

Hallo momo-maus ich freu mich, dass dir diese mürben Kekse so gut gelungen sind - das Aroma ist Geschmackssache und kann beliebig ausgetauscht werden - auch Bittermandelöl ist bestimmt sehr fein liebe Grüße Mima

26.11.2007 17:25
Antworten
mima53

Hallo Zierphenne ja die Backzeit ist ca 8 min allgemein möchte ich noch dazu sagen, dass mit Ribiselgelee oder Orangenmarmelade sie sehr gut schmecken gutes Gelingen! lg Mima

05.12.2005 15:07
Antworten
Zierphenne

Hallo, eine etwa zeitansage hast du nichz zufälig oder???? Wäre nett bitte antworten..

05.12.2005 11:26
Antworten