Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.12.2005
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 372 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2005
9 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
125 g Butter
125 g Zucker
Ei(er), getrennt
100 g Kuvertüre, (zartbitter)
1 TL Zimt
50 g Mehl, Weizenmehl (Typ 405)
100 g Mandel(n), gemahlene
1 TL Backpulver
  Rum, zum Bepinseln des Bodens
2 Gläser Sauerkirschen
1 Pkt. Puddingpulver, zum Kochen
1 Pkt. Fertigmischung für Rotweincreme
500 ml Sahne
2 Pkt. Sahnesteif
2 Pkt. Vanillinzucker
3 Blätter Gelatine
200 ml Sahne
1 Pkt. Sahnesteif
1 Pkt. Vanillinzucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und in die Rührschüssel geben. (Was auch sehr gut geht: Schokolade etwas klein schneiden in die Rührschüssel hinein, Butter schon zugeben und so lange mit dem Fön erwärmen, bis es weich ist.)
Weiche Butter zugeben und verrühren. Zucker, Eigelbe zugeben, schaumig schlagen. Zimt, das mit Backpulver gemischte Mehl und die gemahlenen Mandeln gut unterrühren. Zuletzt den sehr steifen Eischnee unterheben. In gefettete 26er Springform geben.
Elektro: 170-175 ºC / ca. 45 min. Den warmen Boden mit etwas Rum bepinseln. Kalt werden lassen.

Tortenring herumlegen. Kirschen abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen. Mit 425 ml des Saftes nach Vorschrift einen Pudding kochen und auf den Kirschen gleichmäßig verteilen, wobei etwas Pudding übrig bleibt und getrennt verzehrt werden kann. Erkalten lassen!

Rotweincreme nach Vorschrift zubereiten. Sahne mit Sahnesteif und Vanillin sehr steif schlagen. Unter die Rotweincreme heben.
Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im Wasserbad (Wasser hat gekocht und wird von der heißen Platte genommen) schmelzen. Wenn sie geschmolzen ist, nach und nach mit ein paar Löffeln der Creme schnell und gut verrühren, dann unter die gesamte Creme geben und kurz mit dem Handmixer auf kleiner Stufe verrühren.
Die Masse auf der Torte verteilen.

Die restlichen 200 ml Sahne mit Sahnesteif und einem Vanillin steif schlagen und damit die Torte mit Tupfen verzieren. Kühl stellen.
Torte über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Das ist unser aller Lieblingstorte. Sehr lecker!
Es handelt sich um eine leichte Variation des Original-Rezeptes, aber so mögen wir sie am liebsten.