Bewertung
(11) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.12.2005
gespeichert: 380 (0)*
gedruckt: 2.540 (15)*
verschickt: 28 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2003
717 Beiträge (ø0,13/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Tasse Basmati, groß
Schalotte(n), fein gehackt
30 g Pinienkerne
60 g Mandel(n), gehackt
1 TL Gewürz(e) (Baharat)
60 g Rosinen
2 EL Butterschmalz oder Ghee
2 Tasse/n Wasser
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Ghee in einem Topf zerlassen und die gehackten Schalotten darin glasig dünsten. Rosinen, Pinienkerne, gehackte Mandeln und das Baharat-Gewürz zugeben und 2 Minuten weiter braten. Dann den Basmati unter Rühren zugeben und mit der doppelten Menge Wasser auffüllen. Etwas Salz und Pfeffer zugeben. Bei kleinster Hitze den Reis garen.
Schmeckt zu Lammfleisch oder Huhn.

Tipp: Wer kein Baharat-Gewürz bekommen kann, kann es selbst herstellen. Einfach je 4 TL gemahlenen schwarzen Pfeffer, rosenscharfes Paprikapulver, je 2 TL Koriander, Zimt, Nelken und Muskatpulver, 1 TL Pimentpulver und 0,5 TL Kardamompulver vermischen.